Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Anleihen, USA

NEW YORK - Neue Sorgen wegen des um sich greifenden Coronavirus und überraschend schwache Konjunkturdaten aus den USA haben amerikanischen Staatsanleihen am Freitag einen zusätzlichen Schub verliehen.

21.02.2020 - 21:16:24

US-Anleihen: Virussorgen und schwache US-Daten stützen. Im Gegenzug fiel die Rendite zehnjähriger Rentenpapiere am Freitag auf den tiefsten Stand seit September.

Das Coronavirus spielt nach wie vor die größte Rolle an den Finanzmärkten. Nachdem die Sorgen zuletzt eher kleiner als größer geworden waren, sorgten jetzt steigende Infektionszahlen vor allem aus Südkorea für Bedenken. Es herrscht die Sorge vor, dass sich das Virus in der asiatischen Region ausbreitet und die wirtschaftliche Aktivität über China hinaus dämpft. Sichere Anlagen, zu denen die US-Anleihen gezählt werden, blieben daher gefragt.

Die Flucht der Anleger in "sichere Häfen" wurde verschärft durch schwache US-Konjunkturdaten. Ein Indikator des Marktforschungsinstituts Markit für die Stimmung der US-Einkaufsmanager war im Februar viel stärker als erwartet gefallen. Am Markt wurde dies als Indiz gewertet, dass die Coronaviruskrise größere Auswirkungen auf die amerikanische Wirtschaft haben könnte als bisher gedacht.

Zweijährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 100 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,34 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 8/32 Punkte auf 100 10/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,31 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 16/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,46 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 1 5/32 Punkte auf 102 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,91 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Hoffnung auf Hochfahren der US-Wirtschaft. Nachdem die wichtigsten Aktienindizes am Vortag noch zwischenzeitliche Gewinne komplett abgegeben hatten und leicht ins Minus gerutscht waren, ging es mit den Kursen zur Wochenmitte letztlich deutlich nach oben. Börsianer verwiesen als Antrieb auf erneut aufgekommene Spekulationen, wonach US-Präsident Donald Trump die von der Virus-Krise schwer gebeutelte Wirtschaft wieder zum Teil hochfahren möchte. NEW YORK - Die Wall Street hat am Mittwoch wieder an ihren jüngsten Erholungskurs angeknüpft. (Boerse, 08.04.2020 - 22:41) weiterlesen...

US-Anleihen: Überwiegend Verluste - Kursgewinne am Aktienmärkten belasten. Die deutlich steigenden Kurse an der Wall Street hätten die Festverzinslichen belastet, hieß es von Marktbeobachtern. Die als sicher geltenden Staatspapiere seien vor diesem Hintergrund kaum gefragt gewesen. Der US-Aktienmarkt hatte zur Wochenmitte wieder deutlich Fahrt aufgenommen, nachdem die US-Notenbank angesichts der Corona-Krise eine länger anhaltende Nullzinspolitik signalisiert hatte. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch überwiegend gesunken. (Sonstige, 08.04.2020 - 21:22) weiterlesen...

DOW-FLASH: US-Leitindex zieht an - Fed signalisiert anhaltende Nullzinspolitik. Zuletzt stieg der US-Leitindex um 3,39 Prozent auf 23 420,97 Punkte. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial ist am Mittwoch weiter in die Höhe geschnellt. (Boerse, 08.04.2020 - 21:12) weiterlesen...

Börse in Franfkurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 8.04.2020 um 20:30 Uhr. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 8.04.2020 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 08.04.2020 - 20:38) weiterlesen...

Aktien New York: Dow zieht an - Hoffnung auf Hochfahren der US-Wirtschaft. Nachdem die wichtigsten Aktienindizes am Vortag noch ihre deutlichen Erholungsgewinne komplett abgegeben hatten und leicht ins Minus gerutscht waren, trauten sich die Investoren zur Wochenmitte wieder aus der Deckung. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben am Mittwoch wieder Mut gefasst. (Boerse, 08.04.2020 - 19:48) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Nur Warschau im Minus. Nur in Warschau kam es zu Verlusten. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Mittwoch überwiegend zugelegt. (Boerse, 08.04.2020 - 19:24) weiterlesen...