Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag nach einer festeren Eröffnung im weiteren Handelsverlauf überwiegend ins Minus abgerutscht.

07.01.2019 - 21:09:25

US-Anleihen drehen überwiegend ins Minus. Börsianer begründeten den Kursrückgang mit dem sich sukzessive erholenden US-Aktienmarkt.

Zweijährige Anleihen sanken um 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,52 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,52 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen büßten 4/32 Punkte auf 103 25/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,69 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stagnierten bei 107 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,98 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend im Minus. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich ebenfalls schwächer. Als Belastung machten Börsianer die Befürchtung aus, dass der Handelskonflikt zwischen den USA und China nicht so schnell beigelegt werden kann wie zunächst erhofft. Lediglich der Moskauer RTS-Index konnte sich dem Abwärtssog entgegenstemmen und stieg um 0,53 Prozent auf 1226,26 Punkte. MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU - Mehrheitlich mit Verlusten schlossen Osteuropas wichtigste Aktienmärkte zur Wochenmitte. (Boerse, 20.03.2019 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Bayer-Kurssturz lastet schwer auf dem Dax. Der Leitindex sackte am Ende um 1,57 Prozent auf 11 603,89 Punkte ab, wobei ein großer Teil der Verluste alleine auf Bayer und die Folgen des Glyphosat-Prozesses gegen die US-Tochter Monsanto zurückzuführen war. Auch fallende Kurse im Autosektor belasteten. FRANKFURT - Ein Kurseinbruch bei den gewichtigen Bayer -Aktien hat den Dax am Mittwoch deutlich nach unten gezogen. (Boerse, 20.03.2019 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Verluste - Ernüchterung im Handelskonflikt. Der EuroStoxx 50 büßte 0,80 Prozent auf 5382,66 Zähler ein. Der britische FTSE 100 sank um 0,45 Prozent auf 7291,01 Punkte. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch im Vorfeld der US-Notenbanksitzung ihrer jüngsten Gewinnserie Tribut gezollt und schwächer geschlossen. (Boerse, 20.03.2019 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt moderat schwächer. Der ATX fiel 11,86 Punkte oder 0,39 Prozent auf 3065,52 Einheiten. An den Aktienmärkten bestimmten grundsätzlich drei Themen das Geschehen. Zum einen wurden Hoffnungen auf ein rasches Ende des Handelsstreits zwischen den USA und China zuletzt wieder gedämpft. Zudem dürften sich die Anleger vor der US-Zinsentscheidung heute Abend zurückgehalten haben. Darüber hinaus zeichnet sich beim Brexit keine Lösung der Pattstellung ab: Großbritannien wird beim kommenden EU-Gipfel eine Aufschiebung des Brexit um lediglich drei Monate bis Ende Juni beantragen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch moderat im Minus geschlossen. (Boerse, 20.03.2019 - 18:08) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 20.03.2019 um 17:55 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.03.2019 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.03.2019 - 18:08) weiterlesen...

Aktien New York: Anleger halten Füße still vor Fed-Sitzung. Der Dow Jones Industrial verlor 0,41 Prozent auf 2821,07 Punkte. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 sank um 0,11 Prozent auf 7341,17 Zähler. NEW YORK - Die an diesem Mittwoch anstehenden geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed haben die US-Aktienmärkte zunächst in der Defensive gehalten. (Boerse, 20.03.2019 - 15:45) weiterlesen...