Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Terminbörsen, Anleihen

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt.

30.07.2021 - 21:17:27

US-Anleihen legen zu. Eine allgemein trübe Stimmung an den Finanzmärkten habe den Festverzinslichen vor dem Wochenende Auftrieb verliehen, hieß es von Marktbeobachtern. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg um 0,20 Prozent auf 134,47 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen fiel im Gegenzug auf 1,24 Prozent.

Konjunkturdaten konnten den Kursen keine neue Richtung geben. Der auf den Konsumausgaben basierende Preisindex PCE stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,0 Prozent und zeigte damit einen weiter vergleichsweise starken Preisauftrieb. Der Kernindex ohne Energie und Nahrungsmittel stieg auf Jahressicht um 3,5 Prozent.

Die US-Notenbank orientiert sich bei der Geldpolitik am PCE-Preisindex. Die Fed strebt eine Inflationsrate von zwei Prozent an, hatte aber deutlich gemacht, dass der stärkere Preisanstieg als nur vorübergehend eingeschätzt wird.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Bis zum Nachmittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,07 Prozent auf 171,69 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,32 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag etwas nachgegeben. (Sonstige, 21.09.2021 - 18:43) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Deutliche Erholung nach schwachem Wochenstart. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone schloss 1,33 Prozent im Plus bei 4097,51 Punkten. Er war zum Wochenstart auf den tiefsten Stand seit rund zwei Monaten gefallen. PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben sich am Dienstag deutlich von dem Kursrutsch zu Wochenbeginn erholt. (Boerse, 21.09.2021 - 18:41) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax erholt sich nach Einbruch zum Wochenstart FRANKFURT - Nach dem Kursrutsch zum Wochenstart hat sich der Dax mit den mittelgroßen Werten beendete den Dienstag 0,53 Prozent höher bei 34 985,21 Punkten. (Boerse, 21.09.2021 - 18:19) weiterlesen...

Aktien New York: Moderate Erholung von schwachem Wochenstart - Daten helfen. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte um 0,43 Prozent auf 34 115,66 Punkte zu, nachdem er zu Wochenbeginn noch rund 1,8 Prozent eingebüßt hatte. Am Montag hatte insbesondere die Angst der Anleger vor dem kriselnden chinesischen Immobiliensektor die Kurse weltweit auf Talfahrt geschickt. NEW YORK - Die US-Aktienmärkte haben sich am Dienstag etwas von den deutlichen Vortagesverlusten erholt. (Boerse, 21.09.2021 - 16:52) weiterlesen...

US-Anleihen: Leichte Gewinne zum Start. Verglichen mit den deutlichen Zuwächsen am Vortag fielen die Gewinne aber schwach aus. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zu Handelsbeginn um 0,04 Prozent auf 133,30 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihe betrug 1,30 Prozent. NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursgewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 21.09.2021 - 15:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax erholt sich von Kursrutsch zum Wochenstart. Der deutsche Leitindex stand am Nachmittag mit 1,52 Prozent im Plus bei 15 361,72 Zählern. Mit dem sich anbahnenden positiven Auftakt auch an der Wall Street kam zuletzt noch etwas mehr Zug in den Markt. FRANKFURT - Nach seinem Kursrutsch zum Wochenstart bis nahe an die Marke von 15 000 Punkten hat sich der Dax am Dienstag gefangen. (Boerse, 21.09.2021 - 15:14) weiterlesen...