Anleihen, USA

FRANKFURT - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag die starken Kursgewinne vom Vortag vorerst nicht fortgesetzt.

11.10.2018 - 15:13:23

US-Anleihen kaum verändert nach starken Vortagesgewinnen. Zur Wochenmitte hatte noch ein starker Kurseinbruch am New Yorker Aktienmarkt den Festverzinslichen Auftrieb verliehen. Im frühen Donnerstaghandel konnten die Anleihen ihre jüngsten Kursgewinne aber nahezu halten.

Gestützt wurden die Kurse durch neue Inflationsdaten aus den USA, die zum Handelsauftakt veröffentlicht wurden. Im September war die Inflationsrate mit 2,3 Prozent schwächer als erwartet ausgefallen. Im August hatte die Teuerung noch mit 2,7 Prozent deutlich stärker über dem Zielwert der US-Notenbank Fed von zwei Prozent gelegen.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,85 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen unverändert bei 99 12/32 Punkten. Sie rentierten mit 3,01 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere gaben um 2/32 Punkte auf 97 15/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,17 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 4/32 Punkte auf 93 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,56 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Leoni auf 'Underweight' und Kursziel auf 28 Euro. Analyst Jose Asumendi senkte in einer am Dienstag vorliegenden Studie zudem sein Kursziel von 41 Euro auf 28 Euro. Er begründete dies unter anderem mit niedrigeren Gewinnerwartungen für das laufende und kommende Jahr. Zudem sei das für 2020 gesetzte Ziel einer Ebit-Marge von fünf Prozent wegen der vielen Probleme in der Branche wie zum Beispiel die Umstellung auf den neuen Abgas- und Verbrauchstandard WLTP und den hohen Investitionen in Gefahr. Mit dem neuen Kursziel ist Asumendi jetzt der größte Pessimist unter den Leoni-Beobachtern. Er geht davon aus, dass sich die erst vor kurzem vom MDax in den SDax abgestiegene Aktie in den kommenden Monaten nicht von den deutlichen Verlusten der vergangenen Monate erholten wird. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat Leoni wegen der Gewinnwarnung von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft. (Boerse, 23.10.2018 - 06:47) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leitindex unter Druck - Indikation deutet auf Jahrestief. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zweieinhalb Stunden vor Handelseröffnung 0,86 Prozent tiefer auf 11 425 Punkte. Sollte der deutsche Leitindex im Xetra-Handel auf diesem Niveau eröffnen, würde er unter das bisherige Jahrestief von 11 459,08 Punkte von Anfang vergangener Woche fallen. FRANKFURT - Schwache Vorgaben aus Asien und eine wieder gestiegene Furcht vor zu hohen Risiken dürften den deutschen Aktienmarkt weiter belasten. (Boerse, 23.10.2018 - 06:38) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Gemeinsame Richtung fehlt vor Zahlenflut. Während es für die Standardwerte-Indizes zu Beginn einer Woche mit vielen Geschäftszahlen bergab ging, legten die Kurse an der Technologiebörse Nasdaq zu. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt hat am Montag keine gemeinsame Richtung gefunden. (Boerse, 22.10.2018 - 22:25) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 22.10.2018 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 22.10.2018 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.10.2018 - 21:50) weiterlesen...

dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 22.10.2018 DZ Bank senkt Linde z.U.e. auf 'Halten' - Fairer Wert hoch (Boerse, 22.10.2018 - 21:31) weiterlesen...

US-Anleihen treten auf der Stelle - Impulse von Daten fehlen. Marktbeobachter sprachen mangels bewegender Konjunkturnachrichten von einem impulsarmen Handel. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag fast nicht von der Stelle gekommen. (Sonstige, 22.10.2018 - 20:54) weiterlesen...