Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gesunken.

20.05.2022 - 12:54:25

Deutsche Anleihen geben nach. Bis zum Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 153,29 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf 0,98 Prozent.

Marktbeobachter sprachen von einer allgemein freundlichen Stimmung an den Finanzmärkten, die für eine geringere Nachfrage nach Bundesanleihen sorge. Anleihe-Experten der Dekabank verwiesen auf die Senkung eines wichtigen Zinssatzes für Immobilienkredite in China. Dies werde am Markt als Indiz gesehen, dass Chinas Führung weitere Schritte zur Ankurbelung der Konjunktur unternehmen dürfte. Die Fachleute der Dekabank sprechen aber auch von einer "hohen Nervosität" an den Märkten.

Ein Ende des hohen Preisauftriebs in Deutschland ist unterdessen nicht in Sicht. Die Produzentenpreise stiegen im April um 33,5 Prozent Jahresvergleich. So stark sind die Preise noch nie seit Beginn der Erhebung im Jahr 1949 gestiegen. Die Erzeugerpreise wirken sich in der Regel auch auf die Verbraucherpreise aus, an denen die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Geldpolitik ausrichtet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen mit Berg- und Talfahrt. Anfänglich deutliche Gewinne wurden bis zum Mittag abgegeben. Zuletzt lag der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future etwas tiefer als am Vortag bei 147,46 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 1,47 Prozent. Sie liegt damit deutlich unter dem in der vergangenen Woche markierten Achtjahreshoch von 1,92 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Freitag mit der Richtungssuche schwergetan. (Sonstige, 24.06.2022 - 12:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste nach Kursrally am Donnerstag. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,12 Prozent auf 147,42 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 1,44 Prozent. Sie liegt damit deutlich unter dem in der vergangenen Woche markierten Achtjahreshoch von 1,92 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 24.06.2022 - 08:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen wegen Rezessionsängsten deutlich zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 2,08 Prozent auf 148,18 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel deutlich um 0,22 Prozentpunkte auf 1,41 Prozent. Sie liegt damit klar unter dem in der vergangenen Woche markierten Achtjahreshoch von 1,92 Prozent. In allen Ländern der Eurozone gaben die Renditen deutlich nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag wegen wachsender Konjunktursorgen deutlich zugelegt. (Sonstige, 23.06.2022 - 17:39) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 1,52 Prozent auf 147,33 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel deutlich auf 1,47 Prozent. Sie liegt damit klar unter dem in der vergangenen Woche markierten Achtjahreshoch von 1,92 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag im Kurs stark zugelegt. (Sonstige, 23.06.2022 - 13:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum Bewegung zum Start. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag am Morgen in etwa auf Vortagsniveau bei 145,22 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug 1,63 Prozent. Sie liegt damit deutlich unter dem in der vergangenen Woche markierten Achtjahreshoch von 1,92 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag stabil in den Handel gegangen. (Sonstige, 23.06.2022 - 08:26) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg zuletzt um 0,86 Prozent auf 144,61 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 1,66 Prozent. Sie hat sich damit von dem in der vergangenen Woche markierten Achtjahreshoch von 1,92 Prozent entfernt. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch bis zum Mittag deutlich zugelegt. (Sonstige, 22.06.2022 - 12:53) weiterlesen...