Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gestützt durch die Ausbreitung des neuen Coronavirus deutlich gestiegen.

24.01.2020 - 18:05:24

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Ausbreitung des Coronavirus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,24 Prozent auf 173,42 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,34 Prozent.

Die Anleihen legten im Nachmittagshandel merklich zu. In den USA ist ein zweiter Fall der neuen Lungenkrankheit aus China aufgetreten. Es handele sich um eine Frau in Chicago, die vor kurzem aus der am stärksten betroffenen chinesischen Stadt Wuhan zurückgekehrt sei, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC am Freitag mit. Zudem würden mehr als 50 Verdachtsfälle in 22 verschiedenen Bundesstaaten beobachtet.

China hingegen reagiert mit immer neuen Maßnahmen auf die Ausbreitung des Virus. Unterdessen werden Zweifel laut, ob die offiziellen Angaben das wahre Ausmaß der Infektionswelle im Land wiedergeben. Eine weitere Ausbreitung könnte laut Ökonomen gravierende wirtschaftliche Auswirkungen haben. Dies stützte die als sicher geltenden Staatsanleihen.

Aussagen der EZB-Präsidentin Christine Lagarde am Morgen bewegten den deutschen Rentenmarkt kaum. Sie hatte am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos in einem Fernsehinterview deutlich gemacht, dass auch während der Strategiedebatte innerhalb der Notenbank Änderungen der Geldpolitik der EZB möglich seien.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen drehen in die Verlustzone. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future notierte am frühen Abend bei 174,86 Punkten. Das waren 0,06 Prozent weniger als am Vortag. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,44 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag nach anfänglichen Kursgewinnen in die Verlustzone gedreht. (Sonstige, 21.02.2020 - 18:18) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne größtenteils abgegeben. Robuste Konjunkturdaten drückten am Vormittag auf die Kurse. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future notierte im Mittagshandel bei 175,00 Punkten. Das waren 0,02 Prozent mehr als am Vortag. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,44 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag anfängliche Kursgewinne weitgehend abgegeben. (Sonstige, 21.02.2020 - 12:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen - Neue Sorgen wegen Coronavirus. Als sicher empfundene Anlagen profitierten von neuen Sorgen wegen der Coronavirus-Krise. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,14 Prozent auf 175,20 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,46 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 21.02.2020 - 08:59) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bauen frühe Gewinne etwas aus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,18 Prozent auf 174,97 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag von einer trüberen Stimmung an den Aktienbörsen profitiert und frühe Kursgewinne weiter ausgebaut. (Sonstige, 20.02.2020 - 18:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Die Sorgen wegen der Coronavirus-Krise hielten sich hartnäckig, lautete ein Argument. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag moderat um 0,09 Prozent auf 174,81 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel leicht auf minus 0,43 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag von einer trüberen Stimmung an den Aktienbörsen profitiert. (Sonstige, 20.02.2020 - 12:59) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Start. Am Markt wurde die uneinheitliche Entwicklung an den asiatischen Börsen als ein Grund für den richtungslosen Start genannt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future lag am Morgen nahezu unverändert bei 174,67 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,42 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit wenig Kursbewegung in den Handel gegangen. (Sonstige, 20.02.2020 - 08:53) weiterlesen...