Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Montag nur wenig bewegt.

29.11.2021 - 08:54:31

Deutsche Anleihen stoppen vorerst Kursgewinne. Marktbeobachter sprachen von einer Stabilisierung an den Finanzmärkten nach dem Omikron-Schock am vergangenen Freitag. Die als sicherer Anlagehafen geschätzten Bundesanleihen haben damit die Kursgewinne vorerst nicht weiter fortgesetzt.

Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 172,20 Punkten gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Freitagabend. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen verharrte nahezu unverändert auf minus 0,34 Prozent.

An den Finanzmärkten bleibt die Ausbreitung der als besorgniserregend eingestuften Omikron-Variante des Coronavirus ein beherrschendes Thema. Allerdings haben sich die Märkte zu Beginn der Woche vorerst stabilisieren können. "Am Morgen ist erstmal Entspannung angesagt", beschrieb Experte Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank den Handel.

Im weiteren Handelsverlauf dürften Konjunkturdaten stärker in den Fokus rücken. Am Nachmittag steht die erste Schätzung zur Entwicklung der deutschen Verbraucherpreise im November auf dem Programm. Am Markt wird damit gerechnet, dass die Inflationsrate bis an die Marke von fünf Prozent steigen dürfte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben nach - Aktienmärkte auf Stabilisierungskurs. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future gab bis zum Mittag um 0,09 Prozent auf 170,50 Punkte nach. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag wieder unter Druck geraten. (Sonstige, 25.01.2022 - 12:39) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen weiter zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,05 Prozent auf 170,73 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,1 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit zusätzlichen Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 25.01.2022 - 08:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,39 Prozent auf 171,00 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,11 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Montag ihre jüngsten Kursgewinne deutlich ausgebaut. (Sonstige, 24.01.2022 - 18:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,21 Prozent auf 170,70 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,09 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Montag ihre jüngsten Kursgewinne ausgebaut. (Sonstige, 24.01.2022 - 12:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,10 Prozent auf 170,50 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 24.01.2022 - 09:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen erholen sich weiter. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future gewann bis zum späten Nachmittag 0,28 Prozent auf 170,28 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,07 Prozent, nachdem ihre Rendite in dieser Woche erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen war. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag ihre Erholung fortgesetzt. (Sonstige, 21.01.2022 - 18:12) weiterlesen...