Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt.

13.10.2017 - 13:07:38

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,17 Prozent auf 161,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,44 Prozent.

Berichte zum Anleihekaufprogramm der Europäische Zentralbank (EZB) stützten die Anleihekurse. Die EZB will nach Kreise-Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg das Programm im kommenden Jahr noch mindestens neun Monate fortsetzen. Die Anleihekurse überall in der Eurozone profitierten von der Aussicht auf die fortgesetzten Käufe. Besonders stark sanken die Renditen in Griechenland und Spanien.

Nicht belastet haben dagegen weitere Aussagen aus dem Bericht, wonach die Notenbank erwägt, ihre monatlichen Anleihekäufe ab Januar mindestens um die Hälfte zu kürzen. Bloomberg berief sich auf namentlich nicht genannte Personen, die mit der Diskussion vertraut seien.

Im weiteren Tagesverlauf wird die Geldpolitik in den USA im Blick stehen. Anleger warten auf die am Nachmittag anstehende Veröffentlichung der US-Inflationsdaten. Dirk Gojny, Rentenmarktexperte bei der National-Bank, rechnet mit robusten Zahlen, was auch durch die außergewöhnliche Wetterlage verursacht sein dürfte. "Obwohl die Diskussion innerhalb der US-Notenbank weiterhin Uneinigkeit über einen nächsten Leitzinsschritt im Dezember zeigt, dürften steigende Preise sowie eine Belebung des Konsums das Pendel weiter in Richtung 'Zinserhöhung' ausschlagen lassen." Sollte die Teuerung in den USA allerdings schwach ausfallen, könnten erneut Zweifel am künftigen Straffungskurs der Fed aufkommen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Italien-Wahl verunsichert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,50 Prozent auf 159,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,65 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag deutlich zugelegt. (Sonstige, 23.02.2018 - 18:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Italien-Wahl verunsichert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,33 Prozent auf 159,22 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um vier Basispunkte auf 0,67 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. (Sonstige, 23.02.2018 - 12:50) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten kaum verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg im frühen Handel geringfügig um 0,03 Prozent auf 158,72 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,70 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone verlief der Handelsauftakt in ruhigen Bahnen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Freitagmorgen wenig verändert. (Sonstige, 23.02.2018 - 08:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne nach schwachem Ifo-Index. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,27 Prozent auf 158,65 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,71 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag nach schwachen Konjunkturdaten merklich gestiegen. (Sonstige, 22.02.2018 - 17:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Zur Kasse schwächer - Rendite bei 0,49 Prozent. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,48 Prozent am Vortag auf 0,49 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag gefallen. (Sonstige, 22.02.2018 - 13:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 158,26 Punkten gehandelt, nachdem er am Vortag noch bei 158,51 Punkten gestanden hatte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,73 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag schwächer in den Handel gestartet und haben damit an die Kursverluste vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 22.02.2018 - 08:35) weiterlesen...