Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag gestiegen.

06.09.2019 - 17:52:23

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future kletterte bis zum frühen Abend um 0,21 Prozent auf 177,73 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,63 Prozent. Auch an vielen anderen Anleihemärkten in Europa gingen die Renditen zurück. Besonders deutlich sanken sie in Italien und Spanien.

Der am Nachmittag veröffentlichte schwache US-Arbeitsmarktbericht stützte die Anleihen etwas. So ist die Beschäftigtenzahl im August weniger gestiegen als von Ökonomen erwartet. "Das Stellenplus ist in Anbetracht des jahrelangen Stellenaufbaus immer noch solide", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. Möglicherweise drehe aber der Wind am US-Arbeitsmarkt in den kommenden Monaten. Zur Vorsicht mahne das zuletzt deutliche Absacken der Stimmung im verarbeitende Gewerbe im August.

Nachdem die Rendite zehnjähriger Anleihen am Dienstag auf ein Rekordtief von Minus 0,74 Prozent gefallen war, erholte sie sich an den vergangenen Tagen deutlich. Dazu beigetragen haben verminderte politische Risiken, unter anderem im Handelsstreit zwischen den USA und China, dem Brexit oder den Massenprotesten in Hongkong. Am Freitag setzte dann eine Gegenbewegung ein.

Marktteilnehmer verwiesen zudem auf die chinesische Geldpolitik. Die Zentralbank der Volksrepublik reduzierte ihren Mindestreservesatz zum 16. September um 0,5 Punkte auf 13,0 Prozent. Der Schritt gilt im Vergleich zu Leitzinssenkungen aber als moderatere Maßnahme.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,03 Prozent auf 170,91 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,01 Prozentpunkte auf minus 0,34 Prozent. An den meisten anderen Anleihemärkten in der Eurozone legten die Renditen zu. In Italien gaben sie jedoch merklich nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag etwas gefallen. (Sonstige, 15.11.2019 - 12:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zum Start. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,08 Prozent auf 170,81 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,34 Prozent. An anderen Anleihemärkten in Europa fiel der Handelsstart ähnlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 15.11.2019 - 09:13) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen stark zu - Unsicheres Umfeld stützt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,43 Prozent auf 171,06 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,36 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Donnerstag einmal mehr zugelegt. (Sonstige, 14.11.2019 - 18:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legt bis zum Mittag um 0,17 Prozent auf 170,62 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,32 Prozent. Auch an den meisten anderen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag erneut gestiegen. (Sonstige, 14.11.2019 - 12:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Gewinne zum Start. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,06 Prozent auf 170,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,32 Prozent. An anderen Anleihemärkten in Europa fiel der Handelsstart ähnlich aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit leichten Gewinnen in den Handel gegangen. (Sonstige, 14.11.2019 - 09:22) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am späten Nachmittag um 0,35 Prozent auf 170,37 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug um 0,05 Prozentpunkte auf minus 0,30 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Mittwoch von einer Verunsicherung über die weitere Entwicklung im Handelskonflikt zwischen den USA und China deutlich profitiert. (Sonstige, 13.11.2019 - 18:15) weiterlesen...