Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag leicht gefallen.

02.06.2020 - 19:08:25

Deutsche Anleihen geben leicht nach. Der für den Anleihemarkt richtungweisende Euro-Bund-Future gab bis zum Abend um 0,09 Prozent auf 171,72 Punkte nach. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,40 Prozent.

Marktteilnehmer begründeten die Verluste von als sicher empfundenen Wertpapieren mit der anhaltend freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten. Dort sorgt vor allem die Hoffnung auf ein weiteres Abebben der Corona-Krise für Zuversicht. Außerdem stützen die großen Zentralbanken und zahlreiche Regierungen die Wirtschaft mit viel Zentralbankgeld und reichlich Konjunkturhilfen.

Die Unruhen in den USA bewegen die Anleihemärkte bislang eher weniger. Hintergrund der Unruhen ist der Tod eines Afroamerikaners nach einem brutalen Polizeieinsatz. Schon seit Tagen schlagen die Proteste in schwere Gewalt um. US-Präsident Donald Trump will sie notfalls mit dem Militär stoppen. Die Entwicklung könnte die Wirtschaft der USA zusätzlich zur Corona-Krise belasten.

Wie neue Daten der Europäischen Zentralbank (EZB) zeigen, hat die Notenbank über ihr Corona-Notprogramm PEPP bisher besonders viele italienische Staatsanleihen erworben. Das Land ist schwer von der Corona-Krise betroffen. Auch deutsche und spanische Titel wurden etwas mehr gekauft, als es angesichts der Wirtschafts- und Bevölkerungsgröße angezeigt wäre. Französische Staatsanleihen wurden dagegen relativ wenige gekauft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben leicht nach. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,11 Prozent auf 175,83 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg moderat auf minus 0,42 Prozent. Der Anleihehandel in der Eurozone fiel generell wenig spektakulär aus. Die Kursbewegungen hielten sich in Grenzen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag im Kurs leicht nachgegeben. (Sonstige, 14.07.2020 - 13:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen im frühen Handel kaum verändert. Der für den deutschen Markt richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,02 Prozent auf 176,00 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,43 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone zeigte sich vergleichsweise wenig Bewegung. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Dienstag im frühen Handel nur wenig bewegt. (Sonstige, 14.07.2020 - 08:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben kräftig nach - gute Marktstimmung belastet. Marktteilnehmer begründeten die Kursverluste mit der guten Stimmung an den Aktienmärkten. Als sicher empfundene Wertpapiere wie Bundeswertpapiere waren daher weniger gefragt. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind zu Wochenbeginn deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 13.07.2020 - 18:02) weiterlesen...

Deutsche Anleihen stagnieren mangels Impulse. Am Markt war von fehlenden Impulsen die Rede. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stand am Montagmittag auf 176,38 Punkten und damit nahezu unverändert gegenüber Freitag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stagnierte auf minus 0,45 Prozent. In Europa war der Handel am Anleihemarkt generell ruhig. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich zu Wochenbeginn kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 13.07.2020 - 12:33) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach. Der für den deutschen Markt richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future wurde am Morgen bei 176,31 Punkten gehandelt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf minus 0,46 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag gesunken und haben damit an die Verluste vom Freitag angeknüpft. (Sonstige, 13.07.2020 - 08:34) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne - Hohe Corona-Infektionen in den USA. In der Corona-Krise verunsichern hohe Infektionszahlen aus den USA die Märkte und stützen die als sicher geltenden Staatsanleihen. Der für den deutschen Markt richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,07 Prozent auf 176,64 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,47 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Freitag trotz überraschend starker Industriedaten aus der Eurozone etwas zugelegt. (Sonstige, 10.07.2020 - 18:16) weiterlesen...