Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag nachgegeben.

25.10.2021 - 18:05:26

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,07 Prozent auf 168,57Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen fiel auf minus 0,12 Prozent.

Die stärker als erwartet eingetrübte Stimmung in der deutschen Wirtschaft bewegte die Anleihen kaum. Das Ifo-Geschäftsklima, Deutschlands wichtigstes Konjunkturbarometer, fiel im Oktober den vierten Monat in Folge. "Aus der Corona-Krise ist eine Knappheitskrise geworden", sagte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. Die Materialknappheiten lasteten schwer auf der Industrie. Hinzu kämen Preisturbulenzen an den Energiemärkten.

Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer verwies zudem auf die vierte Corona-Welle. "Die Unternehmen ahnen, dass die Politiker auf die stark steigenden Corona-Infektionen mit neuen Beschränkungen reagieren werden", hieß es in einem Kommentar. Die deutsche Wirtschaft dürfte laut Krämer im vierten Quartal kaum noch wachsen.

In der vergangenen Woche war die Zehnjahresrendite bis auf minus 0,07 Prozent gestiegen. Sie näherte sich damit weiter der Nulllinie an. Für Zinsauftrieb sorgen vor allem steigende Inflationserwartungen. Sie sind Folge stark steigender Energiepreise und erheblicher Verspannungen im internationalen Warenhandel. Die Preise vieler Vorprodukte und Rohstoffe steigen deshalb seit einigen Monaten kräftig.

In der Eurozone gab es bisher noch keine Anzeichen für eine grundsätzliche geldpolitische Wende der EZB. Die US-Notenbank wird hingegen voraussichtlich im November ihre Anleihekäufe erstmals seit Beginn der Corona-Krise drosseln. Einige Notenbanken kleinere Länder habe bereits ihre Zinsen angehoben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben nach. Am Markt war die Rede von einer Reaktion auf Äußerungen aus den Reihen der US-Notenbank Fed. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittwochabend um 0,16 Prozent auf 172,07 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,33 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind zur Wochenmitte unter Druck geraten. (Sonstige, 01.12.2021 - 17:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Am Markt war die Rede von einer Reaktion auf Äußerungen aus den Reihen der US-Notenbank Fed. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittwochmittag um 0,28 Prozent auf 171,86 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,31 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind zur Wochenmitte deutlich unter Druck geraten. (Sonstige, 01.12.2021 - 13:13) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,02 Prozent auf 172,33 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,35 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Mittwoch im frühen Handel kaum bewegt. (Sonstige, 01.12.2021 - 09:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen wegen Corona-Angst deutlich zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,25 Prozent auf 172,36 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,36 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit etwa zweieinhalb Monaten. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag spürbar von neuer Corona-Furcht profitiert. (Sonstige, 30.11.2021 - 18:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen wieder zu - Omikron-Sorgen stützen. Sie knüpften damit an die starken Kursgewinne vom vergangenen Freitag an, als heftige Turbulenzen an den Finanzmärkten wegen der als besorgniserregend eingestuften Omikron-Variante des Coronavirus die Anleger in sichere Anlagehäfen wie deutsche Bundesanleihen trieben. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag gestiegen. (Sonstige, 30.11.2021 - 08:36) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben spürbar nach. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung nach den starken Kursgewinnen am Freitag. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Montagabend um 0,22 Prozent auf 172,08 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,30 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen waren zu Wochenbeginn deutlich weniger gefragt als noch zum Wochenausklang. (Sonstige, 29.11.2021 - 17:51) weiterlesen...