Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet.

20.08.2019 - 09:20:23

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg im frühen Handel um 0,10 Prozent auf 178,36 Punkte. Am vergangenen Donnerstag hatte der Future ein Rekordhoch bei 179,66 Punkten erreicht. Die Rendite zehnjähriger deutscher Staatsanleihen lag am Dienstag bei minus 0,65 Prozent.

Im Tagesverlauf stehen kaum Konjunkturdaten auf dem Programm, die die Märkte nennenswert bewegen könnten. Notenbanker aus der ersten Reihe halten sich mit öffentlichen Auftritten ebenfalls zurück. Damit dürfte die allgemeine Marktstimmung die Richtung an den Devisenmärkten vorgeben. Zuletzt hat sich die Stimmung an den Börsen etwas aufgehellt, nachdem sie zuvor stark durch den Handelskonflikt zwischen den USA und China belastet wurde.

An den europäischen Märkten steht die politische Lage in Italien besonders im Blick. Premierminister Giuseppe Conte will am Dienstagnachmittag im Senat eine Erklärung abgeben. Hintergrund sind die Auflösungserscheinungen der Rechts-Links-Regierung aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung. Zurzeit ist unklar, ob es zu Neuwahlen oder einer Übergangsregierung kommen wird.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben nach - Widerstand gegen EZB-Politik. Am Markt wurde dies mit der guten Börsenstimmung und erheblichem Widerstand gegen die EZB-Gelpolitik erklärt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,51 Prozent auf 172,56 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag wie auch viele andere Staatsanleihen im Euroraum unter Druck gestanden. (Sonstige, 13.09.2019 - 17:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Widerstand gegen EZB-Politik. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,28 Prozent auf 172,96 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,49 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone ging es mit den Kurse nach unten, während die Renditen stiegen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gesunken. (Sonstige, 13.09.2019 - 12:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,08 Prozent auf 173,31 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,50 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone ging es mit den Kurse nach unten, während die Renditen zulegen konnten. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel gesunken. (Sonstige, 13.09.2019 - 08:38) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: EZB-Paket stützt Anleihekurse nur vorübergehend. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum frühen Abend um 0,12 Prozent auf 174,02 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,52 Prozent. FRANKFURT - Das umfassende Paket der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Stützung der Konjunktur hat die deutschen Staatsanleihen am Donnerstag nur vorübergehend beflügelt. (Sonstige, 12.09.2019 - 18:21) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne vor EZB-Entscheidung. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,13 Prozent auf 174,37 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug leicht auf minus 0,57 Prozent. In den meisten anderen Euroländern gingen die Renditen ebenfalls zurück. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag vor mit Spannung erwarteten Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) moderat gestiegen. (Sonstige, 12.09.2019 - 12:23) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben vor EZB-Entscheidung etwas nach. Eine stärkere Risikofreude der Anleger nach weiteren Signalen einer Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China sorgte für etwas Verkaufsdruck bei den Festverzinslichen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,04 Prozent auf 174,08 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,56 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 12.09.2019 - 08:32) weiterlesen...