Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag deutlich unter Verkaufsdruck geraten.

15.10.2019 - 17:43:24

Deutsche Anleihen verlieren deutlich - Hoffnung auf Brexit-Deal belastet. Spekulationen auf eine schnelle Einigung zu einem Abkommen für den Austritt Großbritanniens aus der EU sorgten am Nachmittag für mehr Risikofreude an den Finanzmärkten und belasteten vergleichsweise sichere Bundesanleihen.

Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel zuletzt um 0,35 Prozent auf 171,94 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf minus 0,42 Prozent. Auch an den meisten anderen Rentenmärkten im Euroraum legten die Renditen zu.

Deutliche Kursverluste gab es auch bei britischen Staatsanleihen. Die Papiere gelten am Markt ebenfalls als vergleichsweise sicher und wurden daher von der gestiegenen Risikofreude der Anleger belastet.

Bei den Verhandlungen zu einem Brexit-Abkommen stehen EU und Großbritannien nach Informationen von Insidern kurz vor einer Einigung. Beide Verhandlungsparteien stünden unmittelbar vor einer Übereinkunft zu einem Textentwurf, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag und berief sich auf zwei namentlich nicht genannte Quellen, die mit dem Stand der Verhandlungen vertraut seien. Nach Einschätzung der Insider sei die Einigung auf einen Textentwurf am Mittwoch möglich, hieß es weiter.

Schwache Konjunkturdaten aus Deutschland konnten die Bundesanleihen zuletzt nicht mehr stützen. Finanzmarktexperten hatten die aktuelle Lage der deutschen Wirtschaft nochmals deutlich schlechter eingeschätzt. Generell haben sich die Konjunkturerwartungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) nach einer Umfrage unter Finanzprofis weiter eingetrübt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne - Verunsicherung in Handelsstreit. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,21 Prozent auf 170,13 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,03 Prozentpunkte auf minus 0,29 Prozent. Auch an den anderen Anleihemärkten der Eurozone gerieten die Anleihen unter Druck. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Mittwoch angesichts einer wieder gewachsenen Verunsicherung merklich zugelegt. (Sonstige, 13.11.2019 - 13:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit wenig Bewegung. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig auf 169,75 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf minus 0,27 Prozent. An anderen Anleihemärkten in Europa fiel der Handelsstart ähnlich verhalten aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit wenig Kursbewegung in den Handel gegangen. (Sonstige, 13.11.2019 - 09:15) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,02 Prozent auf 169,52 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,25 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Dienstagnachmittag wenig verändert. (Sonstige, 12.11.2019 - 17:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste - Starke Konjunkturdaten aus Deutschland. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,07 Prozent auf 169,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,24 Prozent. Abgesehen von Italien stiegen in allen Ländern der Eurozone die Renditen an. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag belastet durch starke Konjunkturdaten gefallen. (Sonstige, 12.11.2019 - 13:03) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Start. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen leicht auf 169,44 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg geringfügig auf minus 0,24 Prozent. An anderen Anleihemärkten in Europa fiel der Handelsstart ähnlich verhalten aus. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag ohne große Kursbewegung in den Handel gegangen. (Sonstige, 12.11.2019 - 08:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben frühe Gewinne wieder ab. Am Nachmittag stand der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future kaum verändert, nachdem er im frühen Handel noch zulegen konnte. Zuletzt fiel er geringfügig um 0,02 Prozent auf 169,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,25 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Montag die Gewinne aus dem frühen Handel wieder abgegeben. (Sonstige, 11.11.2019 - 17:58) weiterlesen...