Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag bei Anlegern gefragt gewesen.

16.09.2019 - 18:25:24

Deutsche Anleihen nach Angriff auf Saudi-Arabien gefragt. Am Markt zeigte sich ein höheres Bedürfnis nach sicheren Anlagehäfen wegen des Drohnenangriffs auf Ölanlagen in Saudi-Arabien am Wochenende. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,40 Prozent auf 172,93 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf minus 0,48 Prozent.

Generell waren Staatspapiere am Nachmittag gefragt. In allen Ländern der Eurozone ging es mit den Kursen an den Anleihemärkten mehr oder weniger stark aufwärts. Grund war der Angriff auf die größte Erdölraffinerie Saudi-Arabiens am Samstag. Betroffen ist etwa die Hälfte der gesamten Produktion des führenden Opec-Landes.

Darüber hinaus sind die geopolitischen Risiken nach dem Angriff weiter gestiegen. Die USA machten den Iran für den Angriff verantwortlich. "Das war ein vorsätzlicher Angriff auf die Weltwirtschaft und den globalen Energiemarkt", sagte US-Energieminister Rick Perry am Montag bei einem Treffen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien.

US-Präsident Donald Trump hatte bereits Vergeltungsschläge angedroht. Deutschland, Russland und China riefen alle Beteiligten am Montag zu Besonnenheit auf.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Nachmittag um 0,09 Prozent auf 172,60 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,46 Prozent. In den meisten Anleihemärkten der Eurozone legten die Renditen zu. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag gestiegen. (Sonstige, 14.10.2019 - 17:30) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen etwas zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Mittag um 0,16 Prozent auf 172,72 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,47 Prozent. An vielen anderen Rentenmärkten im Euroraum gingen die Renditen ebenfalls zurück. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag im Kurs gestiegen. (Sonstige, 14.10.2019 - 13:21) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen leicht. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,14 Prozent auf 172,68 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,48 Prozent. An vielen anderen Rentenmärkten im Euroraum gingen die Renditen ebenfalls leicht zurück. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. (Sonstige, 14.10.2019 - 09:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - Zuversicht bei Brexit und Handelsstreit. Bewegung im Handelsstreit zwischen den USA und China belastete die als sicher geltenden Anleihen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,24 Prozent auf 172,34 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,45 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gefallen. (Sonstige, 11.10.2019 - 18:17) weiterlesen...

Deutsche Anleihen bewegen sich wenig. Starke Kursgewinne an den Aktienmärkten mit der Hoffnung auf Fortschritte im Handelskonflikt zwischen den USA und China und auf einen geregelten Brexit konnten am Freitag kaum belasten. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich kurz vor dem Wochenende nur wenig bewegt. (Sonstige, 11.10.2019 - 13:23) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben etwas nach. Am Morgen rutschte der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,05 Prozent auf 172,68 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,48 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel leicht gefallen. (Sonstige, 11.10.2019 - 08:56) weiterlesen...