Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen.

19.05.2022 - 08:32:25

Deutsche Anleihen: Verluste zum Start. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,18 Prozent auf 152,68 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 1,04 Prozent. Sie bewegt sich damit etwas unterhalb ihres Achtjahreshochs von 1,19 Prozent, das sie Anfang Mai erreicht hatte.

Am Donnerstag stehen nur wenige Wirtschaftsdaten zur Veröffentlichung an. Zudem handelt es sich um Zahlen, die meist keine größeren Marktreaktionen hervorrufen. Im Auge behalten dürften Anleger allerdings das Protokoll zur jüngsten Zinssitzung der EZB. Aufgrund der hohen Inflation scheint die Zentralbank nach langem Zögern eine erste Zinsanhebung im Sommer anzupeilen. Im Tagesverlauf äußern sich auch einige hochrangige Notenbankvertreter.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Erneut deutliche Kursgewinne. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,75 Prozent auf 147,92 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 1,43 Prozent. In allen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag erneut deutlich zugelegt. (Sonstige, 30.06.2022 - 17:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen weiter zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,51 Prozent auf 147,57 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 1,43 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag zugelegt und konnten damit an die Kursgewinne vom Vortag anknüpfen. (Sonstige, 30.06.2022 - 09:29) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Preisdaten bewegen. Die rückläufige deutsche Inflation sorgte bereits am Morgen für heftige Kursgewinne, die aber teilweise wieder abgegeben wurden. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte bis zum Nachmittag um 1,03 Prozent auf 146,87 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf 1,51 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch merklich gestiegen. (Sonstige, 29.06.2022 - 18:23) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen etwas zu - Preisdaten sorgen für Bewegung. Nachdem zunächst die Aussicht auf eine schwächere Inflation in Deutschland am Morgen für starken Auftrieb gesorgt hatte, haben sich die Kursgewinne nach spanischen Inflationsdaten wieder eingegrenzt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte gegen Mittag um 0,08 Prozent auf 145,48 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 1,62 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch leicht gestiegen. (Sonstige, 29.06.2022 - 12:07) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu - Preisdaten im Fokus. Nachdem zunächst die Aussicht auf eine schwächere Inflation in Deutschland für starken Auftrieb gesorgt hatte, haben sich die Kursgewinne nach spanischen Inflationsdaten wieder eingegrenzt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future legte am Morgen um 0,20 Prozent auf 145,66 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 1,58 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gestiegen. (Sonstige, 29.06.2022 - 09:35) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben erneut nach. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Mittag um 0,84 Prozent auf 145,17 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 1,63 Prozent. Das Mitte Juni markierte Achtjahreshoch von 1,92 Prozent liegt aber noch um einiges entfernt. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben auch am Dienstag unter Druck gestanden. (Sonstige, 28.06.2022 - 12:48) weiterlesen...