Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch moderat zugelegt.

26.01.2022 - 18:11:27

Deutsche Anleihen legen vor Fed-Entscheid etwas zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,04 Prozent auf 170,39 Punkte, nachdem er am Dienstag noch unter Druck geraten war. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen.

Am Mittwoch hielten sich die Kursbewegungen hierzulande und auch europaweit in Grenzen. An den Finanzmärkten richtet sich die Aufmerksamkeit derzeit auf die amerikanische Geldpolitik. Am Abend trifft die US-Notenbank Fed ihre Zinsentscheidung. Es wird mit klaren Hinweisen auf eine baldige Leitzinsanhebung gerechnet. Am Markt ist eine erste Straffung in der Pandemie für März eingepreist. Für dieses Jahr werden insgesamt vier Anhebungen im Gesamtumfang von einem Prozentpunkt erwartet. Grund der Zinswende ist die hohe Inflation von aktuell sieben Prozent.

"Die Fed steht unter Druck, angesichts der hohen Inflationsrate schneller und kräftiger zu agieren als das bisher avisiert wurde, zumal die Arbeitslosenquote stark gesunken ist", schrieben die Experten der Landesbank Helaba. "Zweifelsohne gibt der Datenkranz der Fed die Möglichkeit, einen restriktiveren Kurs einzuschlagen, und im Jahresverlauf rechnen wir mit mehreren Zinsschritten." Ob die Notenbanker allerdings an diesem Mittwoch bereits eine Vorfestlegung für den Märztermin beschließen, sei keine ausgemachte Sache, weil zuletzt Verunsicherung über die Stärke des Wirtschaftswachstums aufgekommen sei.

Etwas im Schatten der Federal Reserve gab bereits die Zentralbank Kanadas ihre Entscheidungen bekannt. Sie hat ihren Leitzins trotz der hohen Inflation nicht angehoben. Er bleibt bei 0,25 Prozent. Analysten hatten dies mehrheitlich erwartet. In ihrer Mitteilung gab die Notenbank jedoch Hinweise auf eine baldige Zinserhöhung: "Die Wirtschaft ist mit beträchtlichem Schwung in das Jahr 2022 gestartet, und ein breites Spektrum von Indikatoren deutet nun darauf hin, dass die Konjunkturflaute wett gemacht wurde." Die Rendite zehnjähriger kanadischer Staatsanleihen geriet nach dem Zinsentscheid zunächst deutlich unter Druck, machte jedoch im weiteren Handelsverlauf einen Teil der Verluste wieder wett.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen geben nach - EZB signalisiert Zinserhöhung. Am Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,38 Prozent auf 153,36 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 0,97 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Montag im Kurs deutlich nachgegeben. (Sonstige, 23.05.2022 - 13:21) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten. Am Markt wurde die freundliche Stimmung an den Finanzmärkten als Grund für die geringere Nachfrage nach sicheren Wertpapieren genannt. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,22 Prozent auf 153,61 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 0,97 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Montag mit Kursverlusten in die Handelswoche gestartet. (Sonstige, 23.05.2022 - 08:31) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Bis zum Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,20 Prozent auf 153,87Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei 0,94 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag nach zeitweisen Kursverlusten etwas zugelegt. (Sonstige, 20.05.2022 - 17:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Bis zum Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 153,29 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf 0,98 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gesunken. (Sonstige, 20.05.2022 - 12:54) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben etwas nach. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,05 Prozent auf 152,47 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 0,98 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag leicht gesunken. (Sonstige, 20.05.2022 - 09:19) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Am Mittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,69 Prozent auf 154,01 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 0,93 Prozent und entfernte sich damit von ihrem Achtjahreshoch bei 1,19 Prozent, das sie Anfang Mai erreicht hatte. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag im Kurs deutlich zugelegt. (Sonstige, 19.05.2022 - 12:24) weiterlesen...