Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch im Kurs deutlich zugelegt.

08.12.2021 - 12:23:28

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future mit Fälligkeit im März stieg um 0,28 Prozent auf 174,78 Punkte. Der Dezember-Kontrakt läuft am heutigen Mittwoch aus. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf minus 0,40 Prozent. Das ist der tiefste Stand seit gut drei Monaten. Auch an anderen Anleihemärkten der Eurozone gaben die Renditen nach.

Am Markt wurden die Kursgewinne von als sicher geltenden Anlagen mit der eher trüben Stimmung an den Aktienbörsen erklärt. Dort war von einer Konsolidierung nach der zuletzt guten Stimmung die Rede. Ansonsten gab es nur wenige Impulse durch Konjunkturdaten oder die Nachrichtenlage.

Auch im weiteren Verlauf dürften die Einflüsse durch Wirtschaftszahlen weitgehend ausfallen. In den USA stehen nur wenige Daten auf dem Programm, Zahlen von größerer Marktbedeutung werden nicht erwartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank um 0,24 Prozent auf 169,79 Punkte. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,03 Prozent. Auch in anderen Euroländern kletterten die Renditen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag gefallen. (Sonstige, 28.01.2022 - 12:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zum Start. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,06 Prozent auf 170,10 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,05 Prozent. Auch in anderen Euroländern stiegen die Renditen am Morgen leicht an. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 28.01.2022 - 08:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen legen zu - Italien im Fokus. Im Tagesverlauf gerieten die Renditen unter Druck. Zehnjährige Bundeswertpapiere rentierten in der Spitze mit minus 0,03 Prozent, während es am Vorabend noch minus 0,08 Prozent gewesen waren. Zuletzt betrug die Rendite minus 0,06 Prozent. Zinsauftrieb kam vor allem durch die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik in den USA. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt haben die Renditen am Donnerstag zwischenzeitlich deutlich angezogen. (Sonstige, 27.01.2022 - 18:41) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen legen nach US-Zinsentscheid zu - Italien im Fokus. Bis zum Mittag ließ der Schwung wieder etwas nach. Zehnjährige Bundeswertpapiere rentierten in der Spitze mit minus 0,03 Prozent, während es am Vorabend noch minus 0,08 Prozent gewesen waren. Zuletzt betrug die Rendite minus 0,05 Prozent. Zinsauftrieb kam vor allem durch die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik in den USA. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt haben die Renditen am Donnerstag zwischenzeitlich deutlich angezogen. (Sonstige, 27.01.2022 - 12:34) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen legen deutlich zu. Zehnjährige Bundeswertpapiere rentierten mit minus 0,04 Prozent, während es am Vorabend noch minus 0,08 Prozent gewesen waren. Zinsauftrieb kam vor allem durch die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik in den USA. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen am Donnerstag zum Handelsstart deutlich gestiegen. (Sonstige, 27.01.2022 - 08:36) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen vor Fed-Entscheid etwas zu. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,04 Prozent auf 170,39 Punkte, nachdem er am Dienstag noch unter Druck geraten war. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,08 Prozent. In der vergangenen Woche war die Rendite erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch moderat zugelegt. (Sonstige, 26.01.2022 - 18:11) weiterlesen...