Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch einen Teil ihrer Kursgewinne der vergangenen Tage abgegeben.

09.09.2020 - 18:49:28

Deutsche Anleihen verlieren spürbar. Entscheidend war die wesentlich bessere Stimmung an den internationalen Aktienmärkten. Als sicher geltende Anlagen waren daher weniger stark gefragt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,32 Prozent auf 173,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf minus 0,46 Prozent.

Zur Wochenmitte beruhigte sich die Lage an den Finanzmärkten. Der Ausverkauf US-amerikanischer Technologiewerte setzte sich zunächst nicht fort. An den Vortagen hatten die Aktien großer Technologiekonzerne wie Apple oder Tesla massiv unter Druck gestanden. Experten sprachen zwar oft von einer Korrektur überzogener Kursanstiege. Die allgemeine Marktstimmung litt dennoch stark unter der Entwicklung.

Für Verunsicherung sorgt dagegen immer noch die Möglichkeit eines Brexit ohne Einigung auf ein Handelsabkommen mit der Europäischen Union. Nicht nur, dass die Verhandlungen über einen Handelspakt seit Monaten stocken. Auch gießt die britische Regierung zusätzliches Öl ins Feuer, indem sie mit einem neuen Binnenmarktgesetz wichtige Punkte der Brexit-Vereinbarung einseitig ändern will. Ein Ausscheiden Großbritanniens aus der EU ohne Anschlussabkommen gilt für beide Seiten als wirtschaftlich schädlich.

@ dpa.de