Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag ihre Erholung fortgesetzt.

21.01.2022 - 18:12:29

Deutsche Anleihen erholen sich weiter. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future gewann bis zum späten Nachmittag 0,28 Prozent auf 170,28 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,07 Prozent, nachdem ihre Rendite in dieser Woche erstmals seit knapp drei Jahren leicht positiv gewesen war.

Auch europaweit überwogen die Gewinne am Anleihemarkt. Marktteilnehmer begründeten dies mit der trüben Börsenstimmung diesseits des Atlantiks. Auslöser waren Ängste vor einer deutlich strafferen Geldpolitik in den USA, die am Freitag einmal mehr nach Europa übergeschwappt waren. Damit stieg die Nachfrage nach den als sicher geltenden Staatsanleihen, die im Dezember noch stark unter der seinerzeit aufgehellten Stimmung an den Aktienmärkten gelitten hatten.

Anleihe-Analystin Birgit Henseler von der DZ Bank schrieb zur aktuellen Lage: "Die US-Notenbank Fed ist in den zurückliegenden Monaten zunehmend unter Druck geraten, die geldpolitische Ausrichtung zu verschärfen. Marktseitig wurden die Zinsspekulationen zuletzt erneut angefacht, die Mehrheit der Marktteilnehmer antizipiert nun vier Zinserhöhungen."

Selbst über die Möglichkeit, dass die Notenbank im März mit einem großen Zinsschritt von 0,5 Prozentpunkten die geldpolitische Wende einleitet, wird Henseler zufolge spekuliert. Die Märkte schätzten damit die Projektionen der Notenbank-Mitglieder vom Dezember, die von insgesamt drei Leitzinserhöhungen ausgehen, als zu vorsichtig ein. Fachleute rechnen damit, dass die Fed auf ihrer Sitzung am Mittwoch den Startschuss für die geldpolitische Straffung im März gibt.

Vor dem Wochenende standen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm. So verschlechterte sich die Verbraucherstimmung in der Eurozone zu Jahresbeginn zwar leicht, nähere sich aber ihrem längerfristigen Durchschnitt an. Die konjunkturellen Aussichten in den USA verbesserten sich im Dezember weiter, wie der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren zeigte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursgewinne. Bis zum Nachmittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,20 Prozent auf 153,87Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei 0,94 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag nach zeitweisen Kursverlusten etwas zugelegt. (Sonstige, 20.05.2022 - 17:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Bis zum Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 153,29 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen stieg auf 0,98 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gesunken. (Sonstige, 20.05.2022 - 12:54) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben etwas nach. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,05 Prozent auf 152,47 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 0,98 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag leicht gesunken. (Sonstige, 20.05.2022 - 09:19) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen deutlich zu. Am Mittag stieg der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,69 Prozent auf 154,01 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel im Gegenzug auf 0,93 Prozent und entfernte sich damit von ihrem Achtjahreshoch bei 1,19 Prozent, das sie Anfang Mai erreicht hatte. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag im Kurs deutlich zugelegt. (Sonstige, 19.05.2022 - 12:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Verluste zum Start. Am Morgen fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,18 Prozent auf 152,68 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen betrug 1,04 Prozent. Sie bewegt sich damit etwas unterhalb ihres Achtjahreshochs von 1,19 Prozent, das sie Anfang Mai erreicht hatte. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 19.05.2022 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Gewinne. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg um 0,26 Prozent auf 152,95 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen fiel auf 1,03 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch nach zeitweisen Verlusten zugelegt. (Sonstige, 18.05.2022 - 17:51) weiterlesen...