Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag unter Druck gestanden.

05.12.2019 - 13:07:24

Deutsche Anleihen geben nach. Gegen Mittag fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,16 Prozent auf 170,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf minus 0,30 Prozent. Auch an anderen Anleihemärkten der Eurozone stiegen die Renditen an.

Am Markt wurde die geringere Nachfrage nach als sicher geltenden Wertpapieren mit der freundlicheren Stimmung an den Aktienmärkten erklärt. Dort sorgte weiterhin die Hoffnung für Kursauftrieb, dass sich der Handelsstreit zwischen den USA und China abschwächt. Konkrete Nachrichten zu dem Thema gab es aber nicht.

Schwache Daten zum Auftragseingang in der deutschen Industrie konnten den Bundesanleihen keinen Auftrieb verleihen. Im Oktober war der Auftragseingang im Monatsvergleich überraschend gesunken. Bankanalysten zeigten sich enttäuscht - zumal der Anstieg im Vormonat Hoffnungen genährt hatte, dass die Talfahrt der Industrie ein Ende findet. Christoph Weil von der Commerzbank machte aber deutlich, dass derartige Hoffnungen einen "merklichen Dämpfer" erhalten hätten.

Am Nachmittag stehen einige Konjunkturdaten aus den USA auf dem Programm. Von Bedeutung sind vor allem Auftragsdaten aus der Industrie. Auch in den Vereinigten Staaten steht der Industriesektor seit langem unter Druck. Gründe sind die schwächelnde Weltwirtschaft und der Zollstreit mit China.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Politische Lage in Italien stützt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,16 Prozent auf 172,38 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,26 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt. (Sonstige, 22.01.2020 - 13:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen etwas zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen geringfügig um 0,05 Prozent auf 172,01 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,25 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch leicht gesunken. (Sonstige, 22.01.2020 - 08:24) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Nervosität wegen Lungenvirus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,32 Prozent auf 172,19 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,25 Prozent. Für Auftrieb bei den Festverzinslichen sorgten jüngste Meldungen über die Ausbreitung des Coronavirus in China und der Region. Die Unsicherheit könnte die wirtschaftliche Entwicklung dort belasten. In den meisten Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag deutlich gestiegen. (Sonstige, 21.01.2020 - 17:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursgewinne - Nervosität wegen Lungenvirus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,04 Prozent auf 171,72 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,22 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag gestützt durch schwache Aktienmärkte leicht gestiegen. (Sonstige, 21.01.2020 - 12:48) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit Kursgewinnen. Marktbeobachter verwiesen auf die schwachen Vorgaben der asiatischen Bösen, die für Auftrieb bei den Festverzinslichen sorgten. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,16 Prozent auf 171,93 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,22 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag mit der Aussicht auf einen schwächeren Handelsauftakt am Frankfurter Aktienmarkt gestiegen. (Sonstige, 21.01.2020 - 08:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Etwas schwächer. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,02 Prozent auf 171,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,221 Prozent. Die Renditen in Italien fielen deutlich. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag ein wenig schwächer tendiert. (Sonstige, 20.01.2020 - 17:45) weiterlesen...