Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag bis zum Abend spürbar zugelegt.

16.07.2020 - 18:48:27

Deutsche Anleihen legen spürbar zu. Die schlechte Stimmung an den Aktienmärkten trieb Anleger in als sicher empfundene Wertpapiere. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,26 Prozent auf 176,51 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,47 Prozent. In vielen anderen europäischen Ländern legten Staatsanleihen ebenfalls zu.

Unterstützung erhielten als sicher bewertete Staatspapiere wie Bundesanleihen durch Kursverluste an den Aktienmärkten. Wachstumsdaten aus China für das zweite Quartal fielen zwar besser aus als erwartet. Im Detail gab es jedoch einige Enttäuschungen. Analysten verwiesen auf schwache Einzelhandelsdaten für Juni. Der Binnenkonsum gilt als ein entscheidender Faktor für das Erholungstempo der chinesischen Konjunktur.

Neue Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB) fielen weitgehend wie erwartet aus. Die Notenbank bekräftigte nach ihrer Zinssitzung ihre Krisenpolitik aus Nullzinsen, Wertpapierkäufen und Geldspritzen für die Banken. Vor der Presse forderte EZB-Präsidentin Christine Lagarde mehrfach staatliche Unterstützung in der Corona-Krise. Am Freitag diskutieren die europäischen Staats- und Regierungschefs über ein milliardenschweres Krisenpaket der EU-Kommission. Bislang sind wesentliche Teile des Finanzpakets zwischen den Ländern umstritten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,08 Prozent auf 177,34 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,53 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag etwas gefallen. (Sonstige, 03.08.2020 - 12:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,06 Prozent auf 177,38 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,53 Prozent. Auch in den übrigen Staaten der Eurozone haben sich die Renditen im frühen Handel vergleichsweise wenig verändert. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 03.08.2020 - 08:40) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste im Nachmittagshandel. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,12 Prozent auf 177,51 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,53 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im Nachmittagshandel etwas unter Druck geraten. (Sonstige, 31.07.2020 - 17:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Konjunkturdaten verunsichern. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,06 Prozent auf 177,82 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,55 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag angesichts eines Wirtschaftseinbruchs in der Eurozone erneut zugelegt. (Sonstige, 31.07.2020 - 12:42) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen weiter zu. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,12 Prozent auf 177,94 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei minus 0,56 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag an die deutlichen Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 31.07.2020 - 08:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursgewinne - Konjunktursorgen verunsichern. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,30 Prozent auf 177,56 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf minus 0,54 Prozent. In fast allen Ländern der Eurozone gaben die Renditen nach. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag angesichts einer trüben Stimmung an den Finanzmärkten deutlich zugelegt. (Sonstige, 30.07.2020 - 12:54) weiterlesen...