News, Energie

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler Reiner Holznagel fordert die Bundesregierung auf, bestimmte Subventionen für Elektroautos und Nahverkehr zu streichen.

29.11.2022 - 13:26:06

Steuerzahlerbund kritisiert Subventionen für E-Autos und Nahverkehr

"Das ist doch nur ein verkapptes Wohlfühlprogramm für Großstädter", sagte Holznagel der "Augsburger Allgemeinen" in Bezug auf die Förderung von E-Autos. Es sei auch falsch, Subventionen in Milliardenhöhe in ein bundesweites Nahverkehrs-Ticket zu pumpen.

"Dieses 9-Euro-Ticket hat den Staat fast drei Milliarden Euro gekostet", so der Präsident des Steuerzahlerbunds weiter. Viele Menschen, die auf dem Land wohnen, könnten, laut Holznagel, gar nicht auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Die Bundesregierung hatte ein bundesweites 49-Euro-Ticket als Nachfolger des 9-Euro-Tickets angekündigt, über die Finanzierung wird immer noch gestritten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de