Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwölfjährige belästigt

29.06.2020 - 17:01:35

Polizei Düren / Zwölfjährige belästigt

Düren - An einer Bushaltestelle wurde am Donnerstag ein Mädchen von einem Unbekannten angesprochen, der ihr auf seinem Handy plötzlich pornographische Bilder zeigte. Die Polizei bitte um Hinweise.

Gegen 13:40 Uhr war eine Zwölfjährige aus Kreuzau zu Fuß entlang der Nideggener Straße unterwegs. Zwischen der Einmündung "An der Kuhbrücke" und der Bushaltestelle kam ihm aus Richtung Düren kommend ein Radfahrer entgegen. Der Mann sprach das Mädchen an und fragte, ob es ihm helfen könne. Als der Unbekannte ihr dann auf seinem Mobiltelefon Bilder von nackten Menschen zeigt, ging das Kind weiter und stieg in den ankommenden Bus der Linie 211.

Der Radfahrer fuhr dann weiter, wobei nicht bekannt ist, ob er nach rechts Richtung Kuhbrücke abbog oder weiter in Richtung Niederau fuhr. Sein Alter wird auf ungefähr 30 Jahre geschätzt. Er hat ein schmales Gesicht und auffallend große Zähne. Er trug eine Brille, eine kurze Hose und ein dunkles T-Shirt. Seine Haare waren kurz und rötlich-blond, außerdem hatte er einen leichten Kinnbart. Zu seinem Rad sind keine weiteren Details bekannt. Aufgrund der Personenbeschreibung kann ausgeschlossen werden, dass es sich hier um den Entwichenen aus der LVR-Klinik handelt. Da sich die Tat zur Mittagszeit ereignete und sowohl an der Haltestelle als auch im Bus einige Menschen anwesend waren, erhofft sich die Polizei Hinweise auf den Täter.

Bitte wenden Sie sich an den zuständigen Sachbearbeiter unter der Telefonnummer 02421 949-8118. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten ist die Leitstelle der Polizei unter der Nummer 02421 949-6425 jederzeit zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/4637712 Polizei Düren

@ presseportal.de