Polizei, Kriminalität

Zweiradunfälle, nicht alltägliche Unfallflucht

26.10.2017 - 18:11:52

Polizeipräsidium Reutlingen / Zweiradunfälle, nicht alltägliche ...

Reutlingen - Gomadingen (RT): Pedelec-Fahrer bei Sturz leicht verletzt

Eine Gruppe von insgesamt sechs Fahrradfahrern war am Donnerstag gegen 12.25 Uhr auf einem Radweg in Uracher Straße unterwegs, als sich am Pedelec einer 77-jährigen Frau aus unbekannten Gründen eine Satteltasche löste. Ein ihr unmittelbar folgender 75 Jahre alter Pedelec-Fahrer konnte nicht mehr reagieren, fuhr über die Tasche und kam zu Fall. Bei dem Sturz zog er sich lediglich leichte Verletzungen zu. Ein nennenswerter Sachschaden entstand am Fahrrad des Mannes nicht. (fn)

Owen (ES): Nicht alltägliche Unfallflucht (Zeugenaufruf)

Nicht ganz "Grün" waren sich zwei Verkehrsteilnehmer am Donnerstagmorgen, gegen acht Uhr, im Rebenweg von Owen. Nach derzeitigem Kenntnisstand überholte in der 30er Zone des Wohngebietes zunächst ein 75-Jähriger mit seinem VW Golf den Pkw eines 36-Jährigen. Dies ließ sich der Jüngere nicht gefallen und überholte daraufhin den Golf. Anschließend hielt er in der Fahrbahnmitte an und stieg aus, um den Kontrahenten zur Rede zu stellen. Hierzu stellte er sich vor den VW. Der 75-Jährige fuhr jedoch los und wollte rechts über den Gehweg weiterfahren. Der immer noch vor dem Auto stehende 36-Jährige wurde vor dem Golf hergeschoben. Da der Senior keine Anstalten machte anzuhalten, setzte sich der Jüngere vor das langsam fahrende Fahrzeug. Da der Golf-Lenker immer noch nicht anhielt, wurde der auf dem Boden sitzende Mann weitergeschoben, wodurch seine Hose zerriss. Kurze Zeit später gelang es ihm aufzustehen. Da er sich immer noch vor dem Wagen befand und der Golffahrer nicht anhalten wollte, wurde der Fuß des 36-Jährigen überrollt. Anschließend fuhr der 75-Jährige davon, konnte jedoch anhand des abgelesenen Kennzeichens ermittelt werden. Der 36-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu, die durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt wurden. Das Polizeirevier Kirchheim sucht nun unter Telefon 07021/501-0 nach Zeugen des Vorfalls. (ms)

Rottenburg-Baisingen (TÜ): Zweiradfahrer kollidiert im Nebel mit geparktem Auto

Dem dichten Nebel am Morgen und einem wahrscheinlich beschlagenen Helmvisier ist ein Verkehrsunfall geschuldet, bei dem am Donnerstag der 17-jährige Lenker eines Kleinkraftrads schwer verletzt wurde. Der Jugendliche fuhr gegen 7.35 Uhr die Kaiserstraße in ortseinwärtige Richtung und stieß schon kurz nach Ortsbeginn gegen einen ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkten Citroen. Aufgrund seiner Verletzungen musste er vom Rettungsdienst zur stationären Aufnahme in eine Klinik gebracht werden. Der Schaden an seinem Zweirad des Herstellers Solo liegt bei 500 Euro. Die Reparatur des Autos wird mit etwa 4.000 Euro zu Buche schlagen. (fn)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Frank Natterer(fn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!