Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zweimal Kokain positiv;

22.07.2020 - 10:43:12

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

Marburg-Biedenkopf - Zweimal Kokain positiv

Stadtallendorf: Die ständigen, mahnenden Appelle der Polizei kommen immer noch nicht bei allen Verkehrsteilnehmern an. In der Nacht auf Mittwoch, 22. Juli, zogen die Ordnungshüter in der Innenstadt kurz vor und nach Mitternacht zwei Autofahrer aus dem Verkehr. Bei beiden Männern schlug der Drogenvortest positiv auf Kokain an. Das Duo musste eine Blutentnahme erdulden. Einer der Fahrer, ein 52-Jähriger, war zudem nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Sharan beschädigt

Stadtallendorf: Auf dem Parkplatz vor der Kleingartenanlage im Elzerain verursachte ein Randalierer am Montag, 20. Juli, einen Schaden von 500 Euro. Der Unbekannte hinterließ zwischen 19.30 und 21.40 Uhr einen tiefen Kratzer im Lack eines blauen VW Sharan Kombi und machte sich auf und davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428 - 93050.

Stark alkoholisiert - Polizei stoppt Fahrerin und sucht Zeugen

Cölbe-B 3/Wetter-B62: Eine erheblich alkoholisierte Fahrerin musste am späten Dienstagabend, 21. Juli, eine Blutprobe erdulden und den Führerschein abgeben. Die Frau fuhr zunächst aus Richtung Kassel kommend über die Bundesstraße 3 in Richtung Marburg. Hier fiel sie einem Zeugen durch ihre Fahrweise in Höhe Albshausen und Schönstadt auf. Die alarmierte Polizei stoppte die Fahrerin, die mit einem silberfarbenen Ford unterwegs war, gegen 23.15 Uhr in Niederwetter. Die Polizei sucht Zeugen, die eventuell durch die Fahrweise der Frau gefährdet wurden. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4658684 Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenko pf

@ presseportal.de