Polizei, Kriminalität

Zwei Wohnungseinbrüche in Much

13.09.2018 - 15:06:56

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Zwei Wohnungseinbrüche in ...

Much - In der Nacht zum 12.09.2018 verübten unbekannte Täter zwei Wohnungseinbrüche in Much. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Much-Pillenhof wurde gegen 23:30 Uhr wach und bemerkte einen Taschenlampenschein an ihrem Haus. Offenbar leuchtete eine Person von der Straße her das Grundstück aus. Sie rief laut in die Richtung, worauf das Licht erlosch. Kurz darauf stellte sie fest, dass die Haustür und ein Fenster offen standen. Offenbar hatten unbekannte Täter das Küchenfenster gewaltsam aufgedrückt und waren eingestiegen. Sie flüchteten dann durch die Haustür. Am nächsten Morgen fand die Frau eine ihrer Handtaschen samt Inhalt auf dem Rasen. Gestohlen wurde allerdings nichts. In ein weiteres Einfamilienhaus im nicht weit entfernten Much-Herchenrath wurde ebenfalls eingebrochen. Die Täter hatten während der Abwesenheit der Bewohner mit einem Stein ein Loch in die Scheibe eines Fensters im Erdgeschoss geschlagen, um zum Fensterriegel durchgreifen zu können und ihn zu öffnen. Im gesamten Haus wurden Schränke nach Beute durchsucht. Die Unbekannten nahmen insbesondere Schmuck und Bargeld mit. Die Polizei bittet verdächtige Beobachtungen, die mit den Einbrüchen im Zusammenhang stehen könnten, unter Tel.: 02241 541-3421 zu melden. Kostenlose technische Beratungen zum Schutz vor Einbrechern bietet das Kommissariat für Kriminalprävention in Siegburg an. Anmeldungen unter Tel.: 02241 541-4777.(Ri)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de