Polizei, Kriminalität

Zwei Wohnungseinbrüche beschäftigen Ermittler

08.10.2018 - 14:36:48

Polizei Minden-Lübbecke / Zwei Wohnungseinbrüche beschäftigen ...

Espelkamp - Zwei Wohnungseinbrüche wurden der Polizei am Samstagabend gemeldet. Am Tilsiter Weg drangen Unbekannten in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein. Auf ein Einfamilienhaus hatten es die Kriminellen am Bartensteiner Weg abgesehen.

Der Einbruch am Tilsiter Weg ereignete sich in der Zeit zwischen 17 Uhr und 20.15 Uhr. Nach Feststellungen der Beamten der Kriminalwache hatten die Einbrecher zunächst die Wohnungstür gewaltsam geöffnet, um dann in sämtlichen Räumen Schränke und Schubladen zu durchwühlen. Dabei gingen die Täter nicht zimperlich vor. So räumten sie diverse Gegenstände aus und verstreuten diese teilweise auf dem Boden. Nachbarn waren auf den Einbruch aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt.

Ein ähnliches Bild bot sich den Bewohner am Bartensteiner Weg. Hier verschafften sich die Diebe über eine Terrassentür Zugang. Zuvor hatten sie vergeblich versucht, ein Fenster aufzuhebeln. Die Eigentümer hatten ihr Haus gegen 20.15 Uhr verlassen und entdeckten knapp zwei Stunden später bei ihrer Rückkehr die durchwühlten Räumlichkeiten.

In beiden Fällen konnten die Geschädigten zunächst keine genauen Angaben zum Diebesgut machen. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen besteht, ist für die Polizei noch unklar. Die Ermittler bitten um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Telefon (0571) 88660.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an: Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke Telefon: (0571) 8866-0

@ presseportal.de