Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwei Verletzte nach Abbiegeunfall

14.11.2019 - 19:11:30

Polizei Mönchengladbach / Zwei Verletzte nach Abbiegeunfall

Mönchengladbach - Nach einem Unfall im Kreuzungsbereich Kaldenkirchener Straße / Hohenzollernstraße am heutigen Morgen gegen 07.30 Uhr wurden die beiden beteiligten Fahrer jeweils stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Ein 28-jähriger Autofahrer befuhr mit einem Mercedes Vito die Hohenzollernstraße in Richtung Nordring. Als die Ampel für diesen Fahrstreifen Grünlicht anzeigte, fuhr er nach bisherigem Kenntnisstand in den Kreuzungsbereich ein, zog dann aber nach links, um auf die Kaldenkirchener Straße abzubiegen. Die Ampel für den dortigen Linksabbiegerverkehr zeigte "rot".

Hier kam es dann zum Zusammenstoß mit einer Mercedes S-Klasse, mit der ein 37-Jähriger vom Nordring aus kommend bei "grün" in den Kreuzungsbereich einfuhr. Durch den Aufprall kippte der Vito auf die Seite.

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und wurden zur Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Darüber hinaus wurde ein Laternenmast beschädigt. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Die Feuerwehr streute die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten ab. (cw)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

@ presseportal.de