Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Zwei Verletzte nach Abbiegeunfall

10.09.2019 - 15:46:29

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Zwei Verletzte nach ...

Grevenbroich - Am Montagabend (09.09.), gegen 18:00 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Grevenbroicher mit seinem Ford die Lindenstraße in Fahrtrichtung Ostwall. Unmittelbar hinter der Einmündung zur Hundhausenstraße beabsichtigte er ersten Erkenntnissen zufolge nach links in die Zufahrt der dortigen Postfiliale abzubiegen. Dabei übersah der 41-Jährige offenbar den entgegenkommenden Smart eines 65-jährigen Grevenbroichers, der auf der Lindenstraße in Richtung Landstraße 361 unterwegs war. Auf der Fahrspur des Kleinwagen kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. Durch die Wucht der Kollision wurde der Ford in die dortigen Parkbuchten gedrückt. Dabei beschädigte er einen geparkten Skoda und die Rinde eines Baumes. Rettungswagen brachten die verletzten Autofahrer in ein Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

@ presseportal.de