Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwei Verletzte bei Brand eines Einfamilienhauses in Kerpen

24.11.2019 - 11:01:35

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis / Zwei Verletzte bei Brand ...

Rhein-Erft-Kreis - Ein 28-jähriger Mann verletzte sich bei der Rettung eines Hundes ---

Samstagabend (23. November), gegen 21:55 Uhr, geriet ein Einfamilienhaus in Kerpen-(Neu)-Manheim auf dem Sonnenblumenweg aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Die 60-jährige Hausbewohnerin und ihr 28-jähriger Sohn, der zu Besuch war, wurden dabei verletzt. Der Sohn war zur Brandzeit mit einem Hund spazieren. Als er von dem Spaziergang zurückkehrte, waren die Rettungskräfte noch nicht am Brandort eingetroffen. Der junge Mann lief unvermittelt in das brennende Haus und rettete einem weiteren Hund der Familie das Leben. Beide Personen wurden zur weiteren Behandlung einem nahegelegenen Krankenhaus zugeführt. Lebensgefahr kann zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen werden. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen. Das Haus wurde stark beschädigt und ist zurzeit unbewohnbar. Ein Pkw der Hausbewohnerin wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Brandort wurde beschlagnahmt. (jd)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de  

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4448547 Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de