Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwei Verkehrsunfälle durch Aquaplaning

29.06.2020 - 17:26:44

Polizeiinspektion Wismar / Zwei Verkehrsunfälle durch Aquaplaning

Metelsdorf - Am vergangenen Samstagabend ereigneten zwei Verkehrsunfälle in kurzen Abständen auf der A 14. Um 19:50 Uhr verlor eine 35-jährige deutsche Autofahrerin, die Richtung Schwerin unterwegs war, die Kontrolle über ihren BMW in Höhe der Ortschaft Cambs. Nach ersten Ermittlungen war das Fahrzeug bei Starkregen nach rechts ausgebrochen, durchfuhr zunächst die Bankette, weiter durch einen Wildschutzzaun und kam auf einem angrenzenden Acker zum Stillstand. Der Sachschaden betrug ca. 2.000 EUR.

Etwa eine Stunde später nahmen die Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf erneut einen Unfall auf der A 14 bei Cambs, diesmal in Fahrtrichtung Wismar, auf. Angaben der 22-jährigen deutschen Fahrerin zufolge habe sie ihren Pkw bei Starkregen verkehrsbedingt abbremsen müssen und dabei die Lenkgewalt über ihr Fahrzeug verloren. In der Folge sei das Auto mit der Mittelschutzplanke kollidiert. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5.700 EUR geschätzt. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Pressestelle Jessica Lerke, Axel Köppen Telefon1: 03841/203 304 Telefon 2: 03841/203 305 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108764/4637844 Polizeiinspektion Wismar

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Abfrage bei Standesämtern - CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei. Eine Selbstverständlichkeit, sagt der Innenminister. Doch die Kritik ist heftig. Ermittler fragen zu einigen Verdächtigen der Stuttgarter Krawallnacht bei Standesämtern die Nationalität der Eltern ab. (Politik, 13.07.2020 - 11:58) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...

Hamburgs Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus gegen Blitzanlagen Die Hamburger Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus an mobilen Blitzanlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung. (Polizeimeldungen, 09.07.2020 - 18:54) weiterlesen...