Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwei unterschiedliche Enkeltricks

27.11.2019 - 13:31:42

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Zwei unterschiedliche Enkeltricks

Ludwigshafen - Im Laufe des 25.11.2019 rief mehrmals ein unbekannter Mann bei einer 84-Jährigen an, gab sich als ihr Enkel aus und erklärte, dass ihm Wertgegenstände gestohlen worden seien und er jetzt Bargeld oder Schmuck bräuchte. Als es dann gegen 21:00 Uhr bei der Seniorin an der Tür klingelte und ein unbekannter Mann sie aufforderte, ihm Bargeld zu geben, wurde die 84-Jährige stutzig und forderte von ihm seinen Personalausweis. Daraufhin verließ dieser schnell die Örtlichkeit.

Und dann war da noch ein Enkelbetrug ganz anderer Art: Eine 84-Jährige wurde von ihrer echten Enkelin betrogen. Diese bestellte Waren mit den Daten der Großmutter. Aufgeflogen ist es, nachdem die Rechnungen nicht bezahlt wurden und ein Gerichtsvollzieher den Geldbetrag per Brief einforderte.

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Rheinpfalz Anke Buchholz Telefon: 0621-963-1035 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4451921 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de