Polizei, Kriminalität

Zwei Unfälle mit Radfahrern in Bad Urach und Köngen

11.04.2018 - 18:36:47

Polizeipräsidium Reutlingen / Zwei Unfälle mit Radfahrern in Bad ...

Reutlingen - Bad Urach (RT): Radler zu Fall gebracht und geflüchtet

Nach einem jugendlichen Fahrradfahrer hat die Polizei am Mittwochvormittag in Bad Urach gefahndet, der sich nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Radler aus dem Staub gemacht hat. Der Unfall ereignete sich gegen 10.15 Uhr auf dem Gehweg der Neuffener Straße. Bei dem Zusammenprall in einer Kurve kam ein dem Jugendlichen entgegenkommender 59 Jahre alter Mann zu Fall. Die anschließende Aufforderung des Leichtverletzten, an der Unfallstelle zu bleiben, ignorierte der etwa 14- bis 16-Jährige. Er fuhr in Richtung Pfählerstraße davon. Die Fahndung nach ihm blieb ohne Erfolg. (fn)

Köngen (ES): Zusammenstoß mit 32-Tonner - Radfahrerin leicht verletzt

Glimpflich ist ein Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, gegen 9.15 Uhr, verlaufen, bei dem eine 65-jährige Radfahrerin auf der Kirchheimer Straße mit einem Lkw zusammengestoßen ist. Die Frau war mit ihrem Damenrad von Denkendorf kommend auf der abschüssigen Strecke in Richtung Ortsmitte unterwegs und fuhr zunächst auf dem Gehweg. In der Folge wollte sie mehrere auf dem Gehweg bereitgestellte Papiermülltonnen passieren und fuhr dabei über den Bordstein hinweg auf die Fahrbahn. Dort prallte sie gegen das rechte Hinterrad eines Lkw, der im selben Moment ebenfalls in Richtung Ortsmitte fuhr, und kam anschließend zu Fall. Die Verletzte, die keinen Fahrradhelm trug, erlitt bei dem Unfall zum Glück nur leichte Kopfverletzungen. Sie wurde von Angehörigen ins Krankenhaus gebracht. Der Einsatz des Rettungsdienstes war nicht erforderlich. An Fahrrad und Lkw entstand nur minimaler Sachschaden. (mr)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Frank Natterer (fn), Telefon 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!