Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Verkehr, Polizei

Zwei Unf?lle: Autofahrer ?bersehen Radfahrende

29.04.2021 - 14:07:29

Polizei Bremerhaven / Zwei Unf?lle: Autofahrer ...

Bremerhaven - Zwei sehr ?hnliche Unf?lle zum Nachteil von Radfahrenden haben sich am Mittwochnachmittag, 28. April, in Bremerhaven ereignet. Gegen 16.05 Uhr befuhr ein 20 Jahre alter Mann mit einem Kleintransporter die Stra?e Fladengrund im s?dlichen Fischereihafen. Am Ende der Stra?e beabsichtigte er, nach rechts in die Stra?e Am Lunedeich abzubiegen. Dabei ?bersah er zwei von rechts kommende, an dieser Stelle vorfahrtsberechtigte Radfahrende und kollidierte mit diesen. Eine 68-j?hrige Radfahrerin landete dabei zun?chst auf der Motorhaube des Transporters und fiel danach zu Boden. Dabei schlug sie mit dem Kopf auf der Stra?e auf und zog sich eine Platzwunde zu. Ihr 72 Jahre alter Begleiter wurde ebenfalls durch das Auto zu Boden gesto?en, blieb aber augenscheinlich unverletzt. Die verletzte Radfahrerin wurde sp?ter mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrr?dern entstand Sachschaden. Der Fahrer des Kleintransporters erhielt eine Strafanzeige wegen fahrl?ssiger K?rperverletzung. Gegen 17.15 Uhr ereignete sich an der Langener Landstra?e im Ortsteil Eckernfeld ein ?hnlicher Unfall. Ein 36 Jahre alter Opel-Fahrer wollte von einem Supermarkt-Parkplatz auf die Langener Landstra?e abbiegen. Er achtete dabei nicht auf den 30 Jahre alten Radfahrer, der den Radweg entlang der Langener Landstra?e ordnungsgem?? in s?dlicher Richtung befuhr. Es kam zur Kollision, durch die der 30-J?hrige st?rzte und sich eine Sch?rfwunde am Knie zuzog. Au?erdem war sein Fahrrad nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Autofahrer erhielt eine Anzeige wegen fahrl?ssiger K?rperverletzung. Nach Abschluss der polizeilichen Ma?nahmen verstaute der Autofahrer freundlicherweise das Fahrrad des Unfallopfers in seinem Wagen und brachte den Radfahrer nach Hause. Hinweis Ihrer Polizei: Die Teilnahme am Stra?enverkehr erfordert st?ndige Vorsicht und gegenseitige R?cksicht (?1 StVO). Insbesondere dort, wo an Kreuzungen und Einm?ndungen Fu?g?nger- und Fahrradwege gequert werden m?ssen, m?ssen Autofahrer jederzeit damit rechnen, dass aus allen Richtungen Radfahrer oder Fu?g?nger diese Wege benutzen und daher besonders aufmerksam sein.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven Frank Lorenz Telefon: 0471 953-1404 E-Mail: f.lorenz@polizei.bremerhaven.de https://www.polizei.bremerhaven.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/134196/4902513 Polizei Bremerhaven

@ presseportal.de