Polizei, Kriminalität

Zwei Täter nach Körperverletzung flüchtig / Zeugen gesucht

09.08.2018 - 15:06:57

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Zwei Täter nach Körperverletzung ...

Heinsberg - Am Dienstag (7. August) wurde ein 30-jähriger Mann aus Alsdorf Opfer einer Körperverletzung. Er hielt sich gegen 21.15 Uhr am Busbahnhof an der Ostpromenade auf, als er bemerkte, dass zwei Männer einen anderen jungen Mann rassistisch beleidigten. Daraufhin versuchte der 30-Jährige die Beleidigungen zu unterbinden, indem er die Männer aufforderte, dies zu unterlassen. Die beiden Unbekannten beleidigten daraufhin den Alsdorfer und schlugen ihn mit einer Flasche gegen den Kopf. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung Innenstadt. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Er beschrieb die Täter als etwa 18 bis 25 Jahre alt und 180 Zentimeter groß. Beide hatten kurze Haare und eine schlanke Statur. Auffällig war, dass beide Täter sich mit freiem Oberkörper auf dem Gelände des Busbahnhofs aufhielten. Einer der Männer hatte auf der Brust ein Tattoo, welches vermutlich ein Datum zeigte. Zeugen, die die Männer beobachtet haben oder Hinweise zu ihrer Identität geben können, werden gebeten, sich zu melden. Zuständig ist das Kriminalkommissariat der Polizei in Geilenkirchen, Telefon 92452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de