Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf der A 44 bei Unna

13.01.2020 - 11:46:42

Polizei Dortmund / Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf ...

Dortmund - Lfd. Nr.: 0035

Am Freitagnachmittag (10. Januar) hat sich auf der A 44 bei Unna-Ost ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Die beiden Insassinnen eines Audi wurden dabei schwer verletzt.

Zeugenaussagen zufolge staute sich gegen 16.35 Uhr der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen der A 44 in Richtung Kassel. Dies übersah offenbar die Fahrerin eines Audi. Die 20-Jährige prallte auf das Heck eines VW und schob diesen gegen ein weiteres Fahrzeug. Die junge Frau wurde ebenso wie ihre 16-jährige Beifahrerin (beide aus Erkrath) schwer verletzt. Ein Rettungswagen fuhr sie in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Rettungsarbeiten musste ein Fahrstreifen der Autobahn für etwa eine Stunde gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von gut fünf Kilometern. Die Höhe des entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 17.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Sven Schönberg Telefon: 0231-132 1024 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4489929 Polizei Dortmund

@ presseportal.de