Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Heiligenrode

29.11.2019 - 15:21:25

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / Zwei Schwerverletzte bei ...

Kassel - Niestetal-Heiligenrode (Landkreis Kassel): Bei einem Unfall in Niestetal-Heiligenrode sind am gestrigen Donnerstagnachmittag zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Beide Männer mussten anschließend von der Feuerwehr aus ihren beschädigten Fahrzeugen befreit werden, bevor der Rettungsdienst sie in Kasseler Krankenhäuser bringen konnten. Lebensgefahr soll nach derzeitigen Erkenntnissen nicht bestehen.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, ereignete sich der Zusammenstoß gegen 17:20 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 45-Jähriger aus Kassel mit einem Skoda die Straße "Zum Sportplatz" aus Richtung "Am Rüsteberg" kommend. An der Kreuzung zur Niestetalstraße missachtete er offenbar die Vorfahrt des von rechts kommenden und geradeaus fahrenden VW Transporters, an dessen Steuer ein 53-Jähriger aus Niestetal saß. Der Transporter war daraufhin in die rechte Seite des Skodas gekracht, woraufhin dieser gedreht und gegen ein gegenüberliegendes Verkehrsschild sowie den angrenzenden Zaun eines Grundstücks geschleudert wurde. Der Transporter war durch den Unfall auf die linke Fahrzeugseite gekippt und mittig auf der Fahrbahn zum Liegen gekommen. Beide Pkw waren erheblich beschädigt worden und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang werden beim Polizeirevier Ost geführt.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4454373 Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

@ presseportal.de