Polizei, Kriminalität

Zwei Schwerverletzte bei Frontalcrash

21.11.2017 - 23:06:36

Polizei Gütersloh / Zwei Schwerverletzte bei Frontalcrash

Gütersloh - Harsewinkel (SL) - Am Dienstag (21.11.2017, 17.55 Uhr) ereignete sich auf der Steinhäger Straße in Höhe "Auf den Middeln" ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 40-jähriger Harsewinkeler, welcher mit seinem Mercedes die Steinhäger Straße aus Richtung Südring kommend in FR Brockhäger Straße befuhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte dort frontal auf den Opel einer 52-jährigen Gütersloherin. Durch den Aufprall wurden beide PKW stark beschädigt in die angrenzenden Gräben geschleudert. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Aufprall schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Schaden wird durch die eingesetzten Beamten auf 11000 Euro geschätzt. Die Steinhäger Straße wurde während der Unfallaufnahme für über zwei Stunden gesperrt.

OTS: Polizei Gütersloh newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/23127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_23127.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!