Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Zwei Polizisten nach Widerstand verletzt

12.08.2019 - 15:06:27

Polizei Hagen / Zwei Polizisten nach Widerstand verletzt

Hagen - Sonntagmorgen, um 03:35 Uhr, riefen Zeugen die Polizei zur Hagener Straße, in der mehrere Randalierer parkende Autos beschädigten. Zwei Polizisten kontrollierten eine Personengruppe, die für die Tat in Frage kam, auf der Feithstraße. Ein 17-Jähriger aus der Gruppe kam den Anweisungen der Beamten wiederholt nicht nach und sollte in Gewahrsam genommen werden. Dabei schlug der Jugendliche einen Beamten, ging gemeinsam mit dem Polizisten zu Boden und würgte diesen. Auch stieß er auf dem Weg in die Gewahrsamszelle Drohungen und Beleidigungen aus. Zwei eingesetzte Polizisten zogen sich bei der Ingewahrsamnahme leicht Verletzungen zu, blieben aber dienstfähig. Den 17-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Michael Siemes Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de