Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwei gute Gründe ignoriert...

20.11.2019 - 16:31:59

Polizeipräsidium Westpfalz / Zwei gute Gründe ignoriert...

Kaiserslautern - Aus zwei Gründen hätte sich ein Mann aus dem Stadtgebiet in der Nacht zu Mittwoch nicht ans Steuer seines Autos setzen dürfen - jetzt muss er damit rechnen, dass er möglicherweise seinen Führerschein für eine Weile abgeben muss.

Der 54-Jährige geriet kurz vor 2 Uhr in der Vogelwoogstraße in eine Verkehrskontrolle. Weil den Polizeibeamten die Alkoholfahne des Mannes auffiel, baten sie ihn um einen Atemtest - dieser zeigte einen Wert von 0,72 Promille an.

Daraufhin gestand der Fahrer, dass er am Vortag auch einen Joint geraucht habe. Er wurde deshalb für einen Urintest zur nächsten Dienststelle gebracht. Da der Teststreifen positiv auf die Stoffgruppen THC und Amphetamin reagierte, wurde dem Mann auch noch eine Blutprobe entnommen.

Der 54-Jährige muss nun auf jeden Fall mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Trunkenheit am Steuer rechnen. Die weiteren Konsequenzen hängen vom Ergebnis der Blutprobe ab. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4445314 Polizeipräsidium Westpfalz

@ presseportal.de