Polizei, Kriminalität

Zwei Glätteunfälle am gestrigen Morgen auf Rügen

21.11.2017 - 13:54:02

Polizeiinspektion Stralsund / Zwei Glätteunfälle am gestrigen ...

Rügen - Am gestrigen Morgen, dem 20.11.2017, ereigneten sich kurz hintereinander gleich zwei Verkehrsunfälle wegen Glätte, bei denen die Beamten der Polizeiinspektion Stralsund zum Einsatz kamen.

Gegen 08:00 Uhr befuhr eine 50-jährige Fahrerin eines Pkw Nissan die Landesstraße 29 aus Richtung Vilmnitz kommend in Richtung Bundesstraße 196. Im Bereich der Ortschaft Nadelitz durchfuhr die aus der Gemeinde Putbus stammende Frau eine Linkskurve und geriet offenbar wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn in diesem Bereich ins Schleudern. In der weiteren Folge kam der Nissan nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Begrenzungspfahl und kollidierte anschließend leicht mit einem Straßenbaum. Die 50-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Den entstanden Sachschaden schätzten die Beamten des Polizeihauptrevieres Bergen auf zirka 3.000 Euro.

Zu einem zweiten Verkehrsunfall wurden die Beamten des Polizeirevieres Sassnitz gerufen, der sich gegen 08:30 Uhr in Binz ereignete. Im Bereich der Einmündung Dollahner Straße/Dünenstraße kam ein 33-jähriger Binzer mit seinem Lkw Mitsubishi, offenbar ebenfalls wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei Glätte, von der Fahrbahn ab. Beim Linksabbiegen geriet der Lkw ins Rutschen, kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Der 33-Jährige blieb unverletzt. Insgesamt wurde der entstandene Sachschaden auf zirka 600 Euro geschätzt.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Öffentlichkeitsarbeit Stefanie Peter Telefon: 03831/245 413 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!