Polizei, Kriminalität

Zwei Einbrüche in einem Haus in Herne

29.11.2017 - 14:36:26

Polizei Bochum / Zwei Einbrüche in einem Haus in Herne

Herne - Gleich zwei Wohnungseinbrüche ereigneten sich in einem Mehrfamilienhaus im Herner Stadtteil Wanne, einer davon scheiterte an der guten Sicherung der Wohnungstür.

Am Dienstag (28.11.) wurden der Polizei gleich zwei Einbrüche in demselben Mehrfamilienhaus in Wanne an der Rathausstraße zwischen der Ludwigstraße und der Cranger Heide gemeldet. Die Tatzeit lag in beiden Fällen zwischen 14 bis 16.15 Uhr. In einem Fall konnten die Einbrecher erfolgreich über die Wohnungstür eindringen, hier wurden die Zimmer durchsucht und unter anderem Bargeld erbeutet. In einer zweiten Wohnung auf der gleichen Etage (1. Obergeschoss) scheiterten die Täter an der guten Sicherung der Wohnungseingangstür. Diese war mit einem zusätzlichen Querriegel gegen Einbrecher geschützt.

Die Polizei fragt: Wer hat in der relevanten Zeit verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Tatorte gemacht? Hinweise nimmt die Kripo unter den Rufnummern (0234) 909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) entgegen.

Einen kostenlosen Beratungstermin beim Kommissariat Kriminalprävention / Opferschutz, wie Sie ihre Wohnung am besten sichern, erhalten Sie unter der Rufnummer (0234) 909-4040.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11530 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Frank Lemanis Telefon: 0234 909-1020 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!