Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zwei Einbrecher festgenommen - U-Haft

11.10.2019 - 14:11:43

Polizei Braunschweig / Zwei Einbrecher festgenommen - U-Haft

Braunschweig - Braunschweig, Petritor-Nord 09.10.2019, 03.04 Uhr

Nachdem zwei Männer in eine Gaststätte eingebrochen und Bargeld aus Spielautomaten entwendet hatten, nahm die Polizei zwei Tatverdächtige fest. Das Gericht erließ am Donnerstag einen Haftbefehl.

Ein aufmerksamer Anwohner hörte in der Nacht zu Mittwoch laute, dumpfe Geräusche, die aus Richtung einer nahegelegenen Gaststätte zu ihm drangen. Weil ihm die Situation merkwürdig erschien, rief der 51-Jährige sofort die Polizei. Kurz darauf beobachtete der Mann, wie zwei Personen mit dunklen Kapuzenjacken und scheinbar schweren Taschen in den Händen die Gaststätte verließen.

Am Tatort fanden die Ermittler der Polizei die aufgebrochene Eingangstür der Gaststätte und ein gewaltsam geöffnetes Fenster. Im Gastraum befanden sich zwei Spielautomaten, die ebenfalls aufgehebelt worden waren. Die Täter konnten einen vierstelligen Betrag entwenden, ein Teil der Münzen lag noch auf dem Fußboden der Gaststätte verstreut.

Zeitgleich fahndeten mehrere Funkstreifenbesatzungen nach den flüchtigen Tätern und konnten sie in unmittelbarer Nähe festnehmen. Auch das Diebesgut sowie Einbruchswerkzeug, das die Täter auf ihrer Flucht in einem Kellerabgang abgestellt hatten, fanden die Polizisten und stellten es sicher.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Braunschweig am Donnerstag einen Haftbefehl gegen die 30- und 42-jährigen Beschuldigten. Seitdem befinden sich die Männer in Untersuchungshaft.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de