Polizei, Kriminalität

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

09.08.2018 - 16:11:43

Polizei Paderborn / Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

33154 Salzkotten - (gh) Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Johann-Reineke-Straße / Berglar sind am Mittwochnachmittag eine Frau schwer und eine weiter Frau leicht verletzt worden.

Gegen 15:15 Uhr befuhr eine 22-Jährige Kurierfahrerin die Johann-Reineke-Straße mit einem weißen Kleintransporter in Fahrtrichtung Am Grarock. Gleichzeitig befuhr eine 57-Jährige die Straße Berglar mit einem silbernen Mercedes (A-Klasse) in Fahrtrichtung Ferdinand-Henze-Straße. An der Kreuzung Johann-Reineke-Straße / Berglar ist die Straße Berglar die vorfahrtberechtigte Straße.

Die Fahrerin des Kleintransporters übersah beim Einfahren in den Kreuzungsbereich den von links kommenden, vorfahrtberechtigten Mercedes der 57-Jährigen. Der Transporter prallte gegen die rechte Fahrzeugseite des Mercedes. Durch den Aufprall geriet der Mercedes nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen zwei Telefonkästen, überschlug sich und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen.

Beide Fahrerinnen mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Salzkotten gebracht worden. Die Fahrerin des Kleintransporters konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die 57-Jährige Mercedesfahrerin musste stationär aufgenommen werden.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr Salzkotten kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der Kreuzungsbereich komplett gesperrt.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...