Polizei, Kriminalität

Zum Schlafen in Hotel eingestiegen

26.08.2017 - 09:31:26

Polizeipräsidium Westpfalz / Zum Schlafen in Hotel eingestiegen

Kaiserslautern - Auf ungewöhnliche Art hat sich in frühen Freitagmorgen ein Gast in ein Hotel in Bahnhofsnähe einmieten wollen. Da die Eingangstüren des Betriebs verschlossen waren, stieg ein 32-jähriger Mann kurzerhand durch ein Fenster in den Eingangsbereich des Hotels ein. Hier fragte er bei einer Beschäftigten nach einem Zimmer. Die Angestellte verneinte die Frage und forderte den offensichtlich stark alkoholisierten Mann auf, das Hotel zu verlassen. Der Aufforderung kam er erst nach einer Weile widerwillig nach. Kurz danach erschien der Mann wieder in der Lobby und wollte nicht mehr gehen. Eine Polizeistreife musste anrücken, dem Mann einen Platzverweis aussprechen und ihn aus dem Gebäude begleiten. Gegen neun Uhr teilte die Rezeption mit, dass der Mann schon wieder in der Lobby säße und schliefe. Bis zum Eintreffen der Polizei hatte der Mann die Örtlichkeit schon verlassen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!