Polizei, Kriminalität

Zuerst in der Sonne, dann in der JVA

26.03.2017 - 16:16:45

Polizeipräsidium Westpfalz / Zuerst in der Sonne, dann in der JVA

Otterberg - Ziemlich unerfreulich endete ein Bad in der Sonne für einen 43-jährigen aus dem Landkreis. Während er am Samstag in der Mittagszeit auf einer Parkbank das schöne Frühlingswetter genoss, wurde er von einer Streife kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr bestand. Da er den geforderten Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt Frankenthal verbracht. Er wird wohl die nächsten Tage auf ein Sonnenbad verzichten müssen.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!