Polizei, Kriminalität

Zu tief ins Glas geschaut

07.03.2017 - 14:36:54

Polizeipräsidium Westpfalz / Zu tief ins Glas geschaut

Kaiserslautern - Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 56-jähriger Autofahrer, den die Polizei am Montagmorgen in der Jacob-Pfeiffer-Straße aus dem Verkehr gezogen hat. Eine Streife stoppte den Mercedes kurz nach 8 Uhr. Bei der anschließenden Kontrolle entstand der Verdacht, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Test bestätigte die Vermutung mit einem Wert von 1,48 Promille. Der 56-Jährige musste mitkommen und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!