Polizei, Kriminalität

Zu früh losgefahren oder die Kurve geschnitten?

12.07.2018 - 15:12:12

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Zu früh losgefahren oder ...

Siegburg - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen (11.07.2018) gegen 08.55 Uhr in der Einmündung Augustastraße/Breite Straße ist eine 30-jährige Fahrradfahrerin leicht verletzt worden. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Eine 81-jährige Autofahrerin aus Siegburg war mit ihrem VW-Kleinwagen von der Augustastraße, aus Richtung Luisenstraße kommend, nach links in die Breite Straße abgebogen. Im Einmündungsbereich stieß ihr weißes Auto mit der Front gegen das Vorderrad der Radlerin. Die 30-Jährige mit Wohnsitz in Großbritannien stürzte daraufhin zu Boden und verletzte sich. Sie war zuvor mit dem Rad auf der unterordneten Breite Straße in Richtung der bevorrechtigten Augustastraße geradelt und wollte nach links auf die Augustastraße abbiegen. Dazu hatte sie sich in die gesonderte Linksabbiegerspur eingeordnet. Warum es zum Zusammenstoß gekommen war, da gingen die Ansichten der Unfallbeteiligten auseinander. Die Autofahrerin gab an, dass die Fahrradfahrerin zu früh losgefahren sei und damit ihre Vorfahrt missachtet habe. Die Fahrradfahrerin behauptete, dass die Autofahrerin die Kurve beim Abbiegen geschnitten habe und über die Linksabbiegerspur gefahren sei, wo sie mit ihrem Fahrrad stand. Die Unfallaufnehmenden Beamten sicherten vor Ort alle Sachbeweise und übergaben die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache an das Verkehrskommissariat. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Siegburg unter der Rufnummer 02241 541-3121 zu melden. (Bi) Folgen Sie uns auch auf Facebook unter @polizei.nrw.su oder Twitter unter polizei_nrw_su.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de