Polizei, Kriminalität

Zeugin beobachtet Verkehrsunfallflucht

12.08.2018 - 11:31:39

Polizei Minden-Lübbecke / Zeugin beobachtet Verkehrsunfallflucht

Minden - Eine aufmerksame 50-jährige Frau beobachtete am Freitagabend in Minden-Bärenkämpen eine Verkehrsunfallflucht.

Ein weißer Kleintransporter befuhr um 20 Uhr aus Richtung "In den Bärenkämpen" die Vorlaenderstraße und touchierte einen geparkten schwarzen VW Passat. Nach der Kollision stieg der männliche Fahrer aus seinem Transporter und nahm den Schaden am geparkten Pkw in Augenschein. Anstatt eine Schadensregulierung einzuleiten, setzte sich die Peron wieder in den Transporter und entfernte sich von der Unfallstelle. Am geparkten VW Passat entstand ein Sachschaden von mindestens 250 Euro.

Der betreffende Fahrer des Transporters sowie weitere Zeugen werden nun gebeten, sich bei den Beamten des Verkehrskommissariat (0571) 88660 zu melden.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...