Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugenaufruf zur Körperverletzung in Grevesmühlen

06.01.2020 - 17:01:45

Polizeiinspektion Wismar / Zeugenaufruf zur Körperverletzung in ...

Wismar - In den frühen Morgenstunden (gegen 03:30 Uhr) des 05. Januar 2020 kam es in der Rehnaer Straße in Grevesmühlen zu einer Körperverletzung.

Der 16-jährige Geschädigte war in Begleitung einer Freundin zu Fuß in Richtung Wotenitz unterwegs, als ihnen drei Personen entgegenkamen. Auf einen freundlichen Gruß des Geschädigten hätte eine der Personen sowohl verbal als auch körperlich aggressiv reagiert. Der männliche Tatverdächtige hätte dem 16-Jährigen sodann unvermittelt mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen, wodurch dieser eine Platzwunde erlitt.

Die Person kann wie folgt beschrieben werden: - 40 - 50 Jahre alt - 160 - 170 cm groß - kurze, dunkle Haare - bekleidet mit einer karierten Jacke.

Die Polizei in Grevesmühlen bittet nun Zeugen, die Hinweise zum Tatverdächtigen machen können, sich unter der Telefonnummer 03881 720 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Pressestelle Jessica Lerke, Axel Köppen Telefon 1: 03841/203 304 Telefon 2: 03841/203 305 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108764/4484737 Polizeiinspektion Wismar

@ presseportal.de